Training: 3 Tipps um sich besser zu erholen | by Daniele Biffi

Es gibt ein paar Tricks damit man sich vom Training, besonders bei „schweren Einheiten“, besser erholen kann.

Die erste Empfehlung ist, dass sogenannte „cool down“ (abkühlen). Für das „cool down“ schlage ich ein bis drei Runden langsames Laufen, leichtes Stretching (dynamisches Stretching) und etwas Mobilität vor.

Mein zweiter Rat ist, direkt nach dem Training sehr kalt zu duschen (mindestens eine Minute), gerne auch nur die Beine. Nach dem Duschen wirst du spüren, wie die Hitze ansteigt und der Kreislauf aktiviert wird. Somit unterstützen wir den Abbau von Milchsäure und von Giftstoffen.

Der dritte Ratschlag: Gönne dir ein paar Massagen! Du kannst dich selbst massieren aber besser ist es, sie von einem Physiotherapeuten durchführen zu lassen. Ich empfehle Arnika Massageöl oder ein Kräuter Tonikum.

Gutes Training!

Biffi Daniele

Personal Trainer & Mental Coach

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.