6 X 200 SPRINT TRAINING FÜR 200 UND 400 M – Beitrag von Athletiktrainer Daniele Biffi

Es gibt viele schöne Möglichkeiten sich mit der 200 m Strecke  zu trainieren. Eines der bekanntesten Trainings ist die sogenannten 6×200 m Läufe und es gibt davon viele verschiedenen Arten und Weisen. Heute zeige ich dir eine Methode die von Tom Tellez entwickelt wurde, Trainer von Karl Lewis and Mike Marsh (errinnerst du dich, wenn er 19,73 gelaufen ist, er bestimmt  
Lewis und Marsh sind 5×200 m in 28 Sekunden gelaufen mit 1´ Pause, Dieses Training sollte man nicht imitieren, da nur Top Athleten in der Lage sind, diese Zeiten zu laufen. Beide waren Athleten die die 200m in 19,73 laufen konnten. Ziel von diesem Training ist es, die 200 m mit einer Intensität von 70% zu laufen und nicht schneller.
Diese Läufe mit einer Intensität von 85% zu laufen, würde bedeuten, dass man ab dem 3. oder 4. Lauf viel Laktat produzieren würde. Der Sinn dieses Trainings ist aber ein anderer. Einmal in der Woche für 6 Wochen sollte man dieses Training einsetzen, am besten in der SPP1 also 14 bis 8 Wochen vor dem Hochpunkt der Saison. Ein 200 m Läufer der um die 21″ hält könnte dieses Programm absolvieren:
1,6 x 200, 30 Sekunden, 90 Sekunden Erholung
2,6 x 200, 30 Sekunden, 75 Sekunden Erholung
3,6 × 200, 30 Sekunden, 60 Sekunden Erholung
4,5 × 200, 29 Sekunden, 90 Sekunden Erholung
5,5 × 200, 29 Sekunden, 75 Sekunden Erholung
6,5 × 200, 29 Sekunden, 60 Sekunden Erholung
Der positive Aspekt dieses Trainings ist es, dass es sehr schnell ist und dass man sich sehr schnell davon erholen kann. Das Geheimnis dieses Training gut zu absolvieren ist es, entspannt und effektiv zu laufen, lockere Bewegung der Arme, Knie, und eine  korrekte Biomechanik. Ich empfehle dieses Training auch für die 400 m Läufer. Also viel Spass damit!