Bauchfett? 5 Tipps – Abnehmen am Bauch

Hallo,

es ist und bleibt ein Problemfall, jeder zweite ist nicht glücklich mit seinem Bauch…

Bauchfett ist ungesund! Die zwei entscheidenden Faktoren sind: mangelnde Bewegung und ungesunde Ernährung.

Wie aber können wir die lästigen Rollen am Bauch wegbekommen?

Als erstes solltet ihr eure Ausdauer trainieren, euren Stoffwechsel ankurbeln und Muskeln am ganzen Körper aufbauen.

Muskeln sind nämlich die besten Fettkiller.

Tipp Nr. 1. EMS:

Tipp Nr. 2 HIIT: Hochintensives Training

Bau deine Muskelmasse mit dem richtigen Ausdauer- und Krafttraining auf.

Tipp Nr. 3 Ernährung umstellen / Ernährungsprotokoll anlegen Ernährungsgewohnheiten genau unter die Lupe nehmen

Kleiner Auszug – Z.B. auf Fast Food verzichten, Zucker ist ungesund, meide Alkohol, Softdrinks und Limonade – und viel viel trinken (am besten Zitronenwasser mit Petersilie)

Tipp Nr. 4 Stress macht dick

Ein weiterer Feind: zu viel Stress. Bei zuviel Stress produziert der Körper Stresshormone, die dafür sorgen, dass Fett eingelagert wird.

Tipp Nr. 5 Intermittierendes Fasten 

FIT DURCH FASTEN: So funktioniert Abnehmen durch Fasten!

Das Intermittierende Fasten oder Intervallfasten ist eine Ernährungsweise, in der sich kurze Zeitfenster zwischen Fasten und Essen abwechseln. Es gibt eine Vielzahl an Methodiken, ich faste täglich bis in die Mittagsstunden und kann damit langfristig meine Ernährung und auch Kalorienzufuhr selbst steuern.

Seid sportlich – bis bald – eure Michaela

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.