Daily-Tipp: Knusprige vietnamesische Pfannkuchen #geschmacksexplosion #BanhXeo

Lust heute mal den Kochlöffel zu schwingen? Einfach mal so!

Heute gibt es Pfannkuchen. Aber nicht irgendwelche, sondern asiatisch!

Der Inhalt? Viel frisches Gemüse!

Die Ummantelung? Knusprig – eine kulinarische Geschmacksexlosion!

Ihr benötigt: 4 Stück Bánh Xèo

  • 200 g Reismehl
  • 50 ml Mineralwasser mit Sprudel
  • 2 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 1 Ei
  • 1 Tl Kurkuma
  • 350 ml Kokosmilch
  • 4 EL Sonnenblumen-Öl
  • 1/2 Tl Salz

Für die Füllung:

  • 100 g Sojasprossen
  • 1/2 Gurke
  • 2 Karotten
  • 1/2 Handvoll Pilze z.B. Shitake
  • 1 Hähnchenbrust  oder Garnelen (optional)

Für das Salatbett:

  • Eisberg-, Roma oder Kopfsalat
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Bund Minze

Dressing

  • 1 Zehe Knoblauch
  • 40 ml Fischsauce
  • 20 g braunen Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 1 Limette

Vorbereitung:

  • Frühlingzwiebeln in Ringe schneiden
  • Karottten in Stifte schneiden
  • Gurke klein würfeln
  • Salat, Minze und Koriander verteilt auf Teller drappieren
  • Hähnchenbrust in Scheiben schneiden und goldbraun anbraten / oder Garnelen

Los gehts mit dem Teig:

  • Mehl, Kurkuma und Salz vermischen. Ei, Wasser und Kokosmilch dazugeben und glattrühren.
  • 15 Minuten ruhen lassen.
  • Achtung der Teig sollte dünnflüssig sein – lieber noch einen Schuss Mineralwasser dazugeben
  • Frühlingsringe dazugeben

Während der Teig ruht, breiten wir den Dip vor…

  • Zucker in heißem Wasser auflösen
  • Knoblauch durch die Presse und mit der Fischsc. ins Zuckerwasser geben
  • Saft der Limette hinzufügen
  • Nach Gusto mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken

Los gehts:

  • Eine beschichte Pfanne mit etwas Öl aufheizen
  • Etwas Teig in die Pfanne gießen und den Teig kreisen – so dass die komplette Pfannenfläche inklusive Ränder (allerdings bitte nur dünn) ausgefüllt ist
  • Crepes goldbraun von beiden Seiten anbraten

Die goldbrauen Pfannkuchen mit Füllung, Salatbett und Dip servieren.

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.