Grün, grüner, DALUMA – hippes Health-Food-Restaurant in Berlin-Mitte!

Hallo meine lieben Saft- und Smoothie-Fans,

ich habe mich letzte Woche für euch (trotz Aprilwetter) auf mein morea-grünes Diamantrad geschwungen und bin nach Berlin-Mitte gefahren, um mich dort mit einem der 3 Inhaber/ Gründer vom DALUMA, Lukas Bossert (27 Jahre), zu treffen.

DSCN0368
Der sympathische Lukas ist einer von den 3 Gründern des DALUMA.

DALUMA ist ein kleines Restaurant für gesundheitsbewusste Menschen oder für diejenigen, die schon immer mal wissen wollten, ob ein 100% biologisches und veganes Frühstück, Mittag oder ein Snack überhaupt schmecken.

Neben Kaffee & Tee, Chiapudding, Salaten und Quinoagerichten liegt das Hauptaugenmerk auf Smoothies und absolut kurzweiligen Säften. Letztere werden mithilfe der Kaltpressmaschine X1 aus den USA hergestellt. Bei diesem Verfahren werden die Zutaten (nicht wie bei herkömmlichen Säften) weder erhitzt noch kommen sie mit Luft in Kontakt, d.h. dass somit die Inhaltsstoffe aus dem Gemüse und Obst bestmöglich erhalten bleiben. Auf jeden Fall ein Muss für Liebhaber von Grünen Säften und Smoothies, bei denen mehr als 80% aus Gemüse besteht und nicht aus Fruchtzucker!

 

Was mir sofort auffiel: Der Laden war um 17:00 komplett voll! Die gesamte Holzbank vor dem Laden sowie die Sitzplätze drinnen waren belegt. Die Nachfrage scheint also da zu sein. Warum das so ist und es sich lohnt, mal einen langen Blick ins DALUMA zu werfen, erfahrt ihr im Interview mit Lukas.

Caro: Hi Lukas, vielen Dank für die Einladung! Ich kann mir vorstellen, dass ihr viel zu tun habt – der Laden ist ja unglaublich voll!

Lukas: Ja, das stimmt. Am frühen Abend wird es immer relativ voll bei uns. Wir freuen uns natürlich sehr darüber!

Caro: Apropos „Wir“ – wer seid ihr eigentlich? Stell euch doch mal kurz vor!

Lukas: DALUMA wurde von David, Marian und mir gegründet und am 01. Oktober 2014 eröffnet. Unser Wissen kommt aus verschiedenen Bereichen. David ist z.B. Unternehmensberater, Marian hat sein Know-How für den Laden aus dem Gastronomiebereich und leitete zuletzt das vegetarische Restaurant CookiesCream in Berlin-Mitte. Ich komme wiederum aus dem „Lebensbereich“, bin Model und Yoga-Lehrer. Ich habe mich schon immer viel mit meinem Körper und meiner Ernährung beschäftigt. Ich habe mich dann immer mehr für die roh-vegane Ernährung und Juicing interessiert, habe täglich 2-3 Smoothies getrunken und war auf meiner 7-jährigen Weltreise, u.a. in den USA und Australien, auch immer durch die große Vielfalt von gesunden Saft- und Salatläden sehr gut versorgt und verwöhnt worden. Bei der Konzeptplanung zu DALUMA haben wir uns gefragt, warum es so etwas deutschland-/ europaweit eigentlich noch nicht gibt und da war für uns klar, dass wir es selbst in die Hand nehmen, u.a. weil es uns hier auch so sehr gefehlt hat.

DSCN0387
Auch Freunde von den Dreien unterstützen DALUMA kunstvoll!

Caro: Leitet ihr ausschließlich zu 3. den Laden?

Lukas: Nein, wir sind zwar immer im Laden präsent, jedoch haben wir mittlerweile 20 Mitarbeiter und einen Chef-Koch, der mit mir zusammen die Gerichte kreiert und das gewisse Know-how für die Zubereitung mitbringt.

Caro: Welchen Saft empfiehlst du unseren Gemüseliebhabern?

Lukas: Also unser Supergreen ist z.B. sehr beliebt, da er außer Limette absolut keinen Fruchtzucker enthält. Jedoch darf man nicht erwarten, dass er süß schmeckt. Diesen Saft empfehle ich dann eher demjenigen, der sich mit dem Thema Juicing gut auskennt, da er etwas bitter ist. Für die noch etwas unerfahrenen Gäste ist der klassische Run, Forest! perfekt. Dieser enthält neben grünem Gemüse, wie Fenschel, Stangensellerie, Gurke und Spinat auch Äpfel und Zitrone und stärkt u.a. durch Ingwer das Immunsystem.

DSCN0366
Immer gut gekühlt: Chia-Pudding, Säfte und Salate
DSCN0363
Hier findet man Säfte mit außergewöhnlichen Namen, wie z.B. The Radiator, M², Beet Box, Pink Fuel und Run, Forest!

Caro: Und lebt ihr privat auch nach der Lebensphilosophie von DALUMA?

Lukas: Ja, wir alle 3 leben sehr gesund, jedoch führen wir auch einen ganz undogmatischen Lebensstil und essen auch mal einen Burger, wenn uns danach ist.

Caro: Was sind eure Pläne für 2016?

Lukas: Wir wollen DALUMA als gesunde Marke auf dem Markt etablieren und haben noch dieses Jahr vor in Kreuzberg und im Westen Berlins weitere Läden zu eröffnen, bald dann auch deutschlandweit. Die Nachfrage ist sehr groß und Gäste aus Neukölln und Charlottenburg kommen extra nach Mitte, um uns zu besuchen und bei uns zu verweilen.

Caro: Das klingt super! Ich wünsche euch nur das Beste für euch privat und DALUMA. Vielen Dank für das nette Gespräch und bis bald!

Ich empfehle euch auf jeden Fall den Saft – Matcha, Pranussmilch, Vanilleschote, Meersalz und Kokosblütenstaub! – zu probieren! Unglaublich lecker und sättigend, ob pur oder im Müsli.

Bis bald, eure Caro

Hier schlemmt ihr euch durch die DALUMA-Welt:

DALUMA

Weinbergsweg 3

10119 Berlin (Mitte)

3 comments

      1. Hey, das sollte zu schaffen sein ^^ Meine beste Freundin wird bald 18 und macht schon immer so Andeutungen, dass sie ihren Geburtstag un-be-dingt in Berlin feiern will, also verschlägt es mich vielleicht wirklich bald zu euch 🙂
        Liebe Grüße zurück und einen schönen Sonntag
        Svenja

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s