Trendsport Canyoning – pures Adrenalin

Guten Morgen aus Berlin,

heute möchte ich euch kurz den Trend – und Erlebnissport “ Canyoning “  vorstellen:

Alle Komponenten die Canyoning so faszinierend gestalten, wie gezieltes Abseilen oder hohe Klippensprünge, Abklettern, Springen und Rutschen und manchmal sogar Tauchen- sind dabei. Hinzu kommt natürlich Abenteuerlust und eine gehörige Portion Mut.

Das alles versteht man unter Canyoning / Schluchting.

Canyoning etablierte sich als Trendsport Ende der 90er Jahre in Spanien und Frankreich.

Wer sich für Canyoning interessiert, sollte sich nur ortskundigen und zertifizierten Führern anvertrauen.

Wie Canyoning abläuft… schaut selbst …

Für eine Tour wird folgende Ausrüstung benötigt:

  • Neoprenhose (Long John), mind. 4 mm
  • Neoprenjacke, mind. 4 mm
  • Neoprensocken, mind. 3-4 mm
  • Angemessenes Schuhwerk
  • Alpintauglicher Helm
  • Canyoninggurt (kein Klettergurt)
  • einige HMS-Karabiner
  • Abseilgerät mit Kappschlinge
  • Geräte für den Aufstieg am Seil (z. B. Shunt oder TiBlock)
  • Messer(stumpf mit Wellenschliff)
  • Wasserdichte Tonne mit Erste-Hilfe-Material
  • Signalpfeife, Signalrakete, Mobiltelefon
  • Arbeitsseile, der Tour angepasst (höchste Abseilstelle)
  • Notseil (längste Stelle)
  • Handbohrset, Verankerungen und Schlingenmaterial
  • Canyoningtauglicher Rucksack (Quelle:Wikipedia)

Von Anfänger bis Fortgeschritten,  wie  z.B. hier im Allgäu –  stehen verschiedene Touren zur Auswahl

Seid sportlich – bis bald – eure Michaela

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s