Oktoberfest Feeling auch ohne Wiesn: O’zapft is! Obazda – typisch boarisch! #wiesn #rezepte

Und typisch Oktoberfest! Busserl hier und Busserl da!

Jetzt wird’s gemütlich, es gibt Obazda und Brezn – eine klassische Kombi und eine populäre Spezialität auf der Wiesn!

Selber machen? Na klar! Und Obazda heißt Obazda, weil er mit den Händen so richtig zermanscht wird.

Absolut easy – ihr benötigt (4 Personen):

  • 3 reife Camembert a 150 g
  • 200 g Frischkäse
  • 50 g Butter
  • 4 El Bier
  • Rosenpaprika 10 g und je nach Gusto
  • etwas Kümmel (10 g)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 1  Zwiebel klein und fein gewürfelt
  • 50 g fein geschnittene Zwiebelringe
  • etwas Schnittlauch (2 El Schnttlauchröllchen)
  • 4 Radieschen
  • Brezn / Roggenmischbrot

Los gehts:

  • Camembert zerdrücken
  • Butter, Frischkäse, gewürfelte Zwiebeln untermengen
  • mit allen Gewürzen abschmecken
  • Bier unterrühren

Obadza anrichten

Nach Belieben mit Zwiebelringen, Schnittlauch und Radieschen garnieren.

Dazu Brezn oder Brot und ein Weißbier!

Enjoy! Einen Gutn.

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..