Dezember-Tipps: Im Le Faubourg Weihnachten trotz Pandemie sicher genießen

Berlin, 9. Dezember 2021 –

Werbung ohne Auftrag

Das Le Faubourg überzeugt mit einer modernen Küche und mit einem zeitgemäßen Hygienekonzept, das sogar kleine Weihnachtsfeiern ermöglicht. „Wir verbinden die höchsten Standards, die wir mit „StaySafe by Dorint“ einhalten, mit bestem Wohlfühlservice“, erklärt Carsten Colmorgen, der das Dorint am Kurfürstendamm leitet: „Wir können in allen Restaurants einen sicheren Genuss bieten.“ In den Nischen des Le Faubourg sitzen die Gäste wie in Séparées und die kleine Bibliothek im Haus ist ein entspannter Ort für Feiern bis zu 14 Personen.

Die winterliche Karte des kulinarischen Direktors Ernest Dizdarevic sorgt dabei für die passenden Highlights auf den Tellern. Mit raffinierten Entrées wie Pastrami vom Lamm mit Petersilienwurzeln, Sonnenblumenkernen und Pesto, Forelle aus dem Oldenburger Land mit Kohlrabi, Granny Smith und Kardamom oder Zander mit Blumenkohl, Buttermilch und Nori beweist Dizdarevic, wie abwechslungsreich die aktuelle Saison ist. Fortgeführt werden die spannenden Kombinationen auch in den anderen Gängen: So bringt eine Suppe aus Kürbis und Mandarinen zwei saisonale Größen zusammen, während bei den Hauptspeisen Klassikern wie Hirschkalbsrücken, Ente Rosa und Steinbutt ungewöhnliche Aromen und Zutaten zur Seite gestellt werden. Abgerundet wird das kreative Konzept durch Desserts aus Mandarine, Bergamotte, Zitrone und Haselnuss oder Tanariva Schokolade mit Ingwer und Pekannuss.

 

Auch an den Feiertagen bringt der Küchenchef mit seinem Team neu interpretierte Klassiker mit traditionellen Techniken und Rezepteinflüssen aus aller Welt auf den Tisch. An Heiligabend gibt es vier Gänge inklusive Weinbegleitung und Wasser für 159 Euro. An Silvester stehen fünf Gänge mit zusätzlichem Champagner für 199 Euro auf dem Plan. Beide Menüs beginnen jeweils um 18:30 Uhr, an Silvester geht es nach dem Essen in die Lounge Bar, wo DJ und Champagner die große Endjahresfeier gestalten. Es ist auch möglich, dort ab 19 Uhr zu zweit mit Spareribs und Champagner für 139 Euro oder À la Carte direkt in den Abend zu starten. Am ersten Weihnachtsfeiertag öffnet das Restaurant mit seinem À-la-Carte-Angebot ab 18 Uhr.

 

Im neuen Jahr startet das Restaurant erst ab dem 17. Januar montags bis freitags wieder mit seinem beliebten Lunchangebot zwischen 12 und 15 Uhr. Abends können die Gäste ab dem 20. Januar 2022 – zunächst donnerstags bis samstags – die Saisonkarte im Le Faubourg genießen. Ab Februar kehrt das Restaurant in den gewohnten Rhythmus zurück.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.