Adventszeit ohne Zimtsterne? Nicht mit uns! #lowcarb

Und genau deshalb dürfen die leckeren Zimtsterne auch in der Weihnachtsbäckerei nicht fehlen.

Die Zimsterne schmecken nicht nur unglaublich lecker, sie sind auch im

Handumdrehen fertig.

Ihr benötigt – für den Teig:

  • 80 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Haselnüsse
  • 50 g Süßungsmittel/Stevia/Xylit
  • 1/2 Tl Vanilleextrakt
  • 2 Eiweiß
  • 1 1/2 Tl Zimt
  • 1Prise Salz
  • 1 TL Zitronensaft

Für die Glasur:

  • 30 g Puderzuckerersatz
  • 1 Tl Wasser
  • 1 El Sahne

Sternausstechförmchen

Los gehts:

  • Eiweiß steif schlagen
  • Nussmischung, Salz, Vanille, Zimt und Süßstoff vermischen
  • Nach und nach unter den Eischnee heben – kalt stellen
  • Nach ca. 45 Minuten zu einer Kugel formen
  • Den Teig zwischen 2 Backpapieren etwa 1 cm ausrollen
  • Backofen auf 140 °C vorheizen
  • Sterne ausstechen
  • Backblech mit Backpapier auslegen – Sterne verteilen
  • Ca 15 – 20 Minuten backen und auskühlen lassen
  • Guss anrühren – Puderzucker mit Sahne und Zitronensaft verrühren – Wasser tröpfchenweise dazugeben – bis eine dicke Masse entsteht
  • Oberseite bestreichen und erhärten lassen

Enjoy

 

 

 

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.