Berlin-Stories: Feine Heimatküche im neuen Jäger & Lustig in Berlin Friedrichshain

Mit Liebe zum Produkt und handwerklicher Verarbeitung feiern Gastgeber Ansgar Niklas und Küchenchef Sven Jahn die deutsche Küche

Berlin, 27. Oktober 2021 – So viel Raum für deutsche Gerichte findet sich selten in Berlin. Das neue Restaurant Jäger & Lustig verbindet auf 260 qm klassische Elemente mit modernen Ansprüchen.

Zu DDR-Zeiten war das Lokal die Adresse für Wildspezialitäten – hier traf Politprominenz auf Gäste, die sich zeigen wollten. Heute steht kreative Heimatküche im Fokus.

„Wir feiern die gute Küche, mit der wir Heimatgefühle verbinden“, sagt Inhaber Alexander Freund und freut sich darüber, dass durch das wachsende Selbstverständnis, mehr Nachhaltigkeit durch regionale Produkte zu bieten, die deutsche Küche gerade ein großes Comeback erlebt.

 

Das Stichwort „Deutsche Küche“ beschäftigt auch Freunds Jäger & Lustig-Kollegen Gastgeber Ansgar Niklas und Küchenchef Sven Jahn: „Ist es nicht an der Zeit, dass die Deutschen ihre Küche endlich wieder schätzen lernen?“, fragten sie sich, um anschließend herauszufinden, was die deutsche Küche eigentlich ausmacht. Das Ergebnis präsentieren sie als genussvolles Angebot, das mit derber Hausmannskost nur wenig gemein hat.

Es finden sich typische Speisen wie Schnippelbohnen-Lammtopf, Jägergulasch, Königsberger Klopse oder Senfeier auf der Karte, bei denen Sven Jahn Wert auf feine Aromen und beste Zutaten legt, immer mit viel Liebe zum Produkt und handwerklicher Verarbeitung.

„Wir machen alles selbst und möchten die Klassiker mit feinen Nuancen selbstbewusst präsentieren, wie es die deutsche Küche verdient.“ Die Karte wechselt mindestens dreimal im Jahr und Saisonhighlights wie Kürbis, Grünkohl oder Gans gestalten ein zusätzliches Angebot.

Küchenchef Sven Jahn kommt gebürtig aus Berlin-Köpenick und hat seine Ausbildung im Berliner Radisson Blu Hotel am Dom gemacht. Später war er im Friedrichshagener Braustübl und im Tauro, bevor er für 13 Jahre im vivolo am Hackeschen Markt kochte. Die Chance, im Jäger & Lustig seine eigenen Vorstellungen von deutscher Küche umzusetzen, hat sich der 42-Jährige nicht entgehen lassen und gehörte so zum Eröffnungsteam des Friedrichshainer Restaurants.

 

 

Gastgeber Ansgar Niklas ist ebenfalls ein Fan deutscher Kochkunst ohne Chi Chi, die hervorragend zu seinem Serviceverständnis passt, Gästen eine gute Zeit in Wohlfühlatmosphäre zu bereiten, ganz nach dem Motto „eintreten, wohlfühlen und verwöhnen lassen“.

Er sagt: „Wir leben deutsche Traditionen und verbinden sie mit dem Heute. Am Tisch wird tranchiert und flambiert und nur bei uns gibt es das legendäre Haake Kräusen Bier.“ Geboren in Kühlungsborn, zog es den heute 47-Jährigen in die Hauptstadt, wo er seine Ausbildung im Opernpalais Unter den Linden absolvierte und anschließend ins Hotel Bleibtreu wechselte. Nach 12 Jahren in dem Haus in Kudamm-Nähe ging Niklas zunächst ins Maritim proArte und in die Mercedes-Benz Arena, bis er neue Herausforderungen in Österreich suchte. Mit dem Jäger & Lustig feiert er seine Rückkehr nach Berlin.

Der Dritte im Bunde ist Inhaber Alexander Freund, der den beiden mit seinem Restaurant die passende Bühne für das harmonische Konzept bietet. Er hat die Räume mit viel Liebe zum Detail in Wohlfühlorte verwandelt: mit schlichten Holzmöbeln und lässigen Accessoires.

Der Biergarten ist so stilecht wie traditionell. Gelernt hat Alexander Freund bei der ehemaligen InterConti-Gruppe in Berlin, um anschließend Erfahrungen in Hamburg, der Schweiz und auf einem Kreuzfahrtschiff zu sammeln.

 

Zurück in Berlin gründete er eigene Lokale wie das Dante am Hackeschen Markt, das Tasty in der Brandenburgische Straße und auch einige Beach Clubs brachte der 46-Jährige schon zum Erfolg. 2019 eröffnete er das Jäger & Lustig, allerdings musste er das Restaurant kurz darauf pandemiebedingt wieder schließen. Nun startet das Team mit frischen Ideen in Friedrichshain durch. In 2022 soll das Fischer & Lustig mit gleichen hohen Qualitätsansprüchen folgen.

© Nicole Eck via Kerstin Riedel

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.