Berlin-Stories: „The Circus“ bringt ab 11. Juni 2021 Trubel zurück an den Rosenthaler Platz #berlinisback

Vom Cocktail-Picknick bis zum Platzkonzert und mit Teststation lädt The Circus Hotel Touristen und Berliner dazu ein, die schönen Seiten des New Normal in der Hauptstadt zu entdecken

 Berlin, 8. Juni 2021 – „Berlin is back“, lautet ab dem 11. Juni 2021 das Motto im The Circus Hotel am Rosenthaler Platz.

Gefeiert wird die Wiedereröffnung des Hauses nach dem langen Lockdown mit einem Konzert der Sergeant Pepper Brass Band, die mit einer musikalischen Tour durch die Nachbarschaft Optimismus verbreiten wird.

 

 

„Für diesen Kiez ist es ein besonderer Moment, wenn die Touristen zurückkehren“, meint The-Circus-Gründer Andreas Becker: „Wir hoffen, dass wir mit unserem renovierten und neu-eröffneten Hotel dazu beitragen können, dass es hier bald so lebendig zugeht wie vor Corona und mit den Gästen auch die umliegenden Locations wieder füllen können.“

 

Das Hotel verfügt über eine eigene, zertifizierte Teststation, die Berlinern und internationalen Gästen mehr Sicherheit durch kostenfreie Tests ermöglicht. Mit negativem Test stehen auch die Innenräume des Hotels wieder allen offen.

 

Die Cocktailbar Lost my Voice von Barchef Nico Zillmann empfängt Gäste nicht nur im stylishen Innenbereich, sondern auch im begrünten Innenhof, wo man als zusätzliches Highlight eine illuminierte 3D-Skulptur des international tätigen Street-Artists Cedric Le Borgne entdecken kann.

 

 

Mit der exklusiven „Drink in the Park“-Box lockt das The Circus Hotel die Gäste ins Grün der umliegenden Parks.

Die schönsten Picknick-Orte hat Nico Zillmann in einer kleinen Best-of-Liste zusammengestellt.

 

 

Der Inhalt der Box hält alles für ein perfektes Happy-Hour-Picknick bereit: zwei Cocktails der „Lost My Voice Bar“, zwei Hauptstadt-Helle der Weddinger Vagabund Brauerei, ein paar Snacks und natürlich praktische Extras wie Picknickdecke, Eiskühler, Gläser und anderes.

 

Gäste, die drei Nächte im Haus übernachten, bekommen die Box im Wert von 25 Euro geschenkt. „Mit diesem etwas anderen Eröffnungsangebot möchten wir unseren Gästen die Freiheit schenken, fernab von pandemischen Einschränkungen die Hauptstadt zu genießen“, erklärt Hoteldirektorin Katrin Schönig, „und unsere Berliner Parkkultur ist in jedem Fall sehenswert.“

Während im The Circus Hotel die aufwendigen Sanierungsarbeiten des letzten Jahres erfolgreich abgeschlossen sind, wird im nahegelegenen The Circus Apartments mit einem Invest von 20-25.000 € pro Apartment noch fleißig renoviert.

 

Die ersten vier Apartments überzeugen schon mit edlen Holzböden, neuen Möbeln, moderner Technik und vielen anderen Details und auch die Lobby erstrahlt bereits grundsaniert. Bis spätestens September werden alle Apartments dem neuen, hohen Standard entsprechen.

Dass The Circus das Sanierungskonzept umsetzen konnte, verdanken die Betreiber auch der Bundesregierung, die mit dem Überbrückungsgeld III die Häuser grundgesichert hat. „Dafür sind wir sehr dankbar,“ betont Andreas Becker, „diese Unterstützung ist ja keine Selbstverständlichkeit, gerade wenn wir uns die Bedingungen in anderen Ländern ansehen.“

Als Teil der Tourismusbranche wird The Circus in Zukunft dafür sorgen, dass auch das Land Berlin erneut Einnahmen hat. „Das ist unser kleiner Beitrag, um Berlin nach der Krise wieder zu dem Berlin zu machen, das wir so lieben.“

© Sebastian Gotthardt

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.