Eine himmlische Versuchung für die Festtage: Mousse vom Christstollen

Jetzt wird es ernst. Noch viermal schlafen und noch immer keine Dessertidee? Fehlt nur noch der Knaller zum Abschluss eures Weihnachtsmenü?

Hier kommt das perfekte Dessert für alle Weihnachtsfans unter euch: Mousse vom Christstollen – ein leckeres, schnell zubereitetes Weihnachtsdessert.

Allein das Aussehen und natürlich der Geschmack: Absolut der Hammer!

Desserts im Glas sehen nicht nur schön aus, sie sind auch noch besonders beliebt.

Ein weiterer Vorteil: Man kann sie bereits am Vortag zubereiten und braucht sie nur noch aus dem Kühlschrank nehmen und servieren.

Diese himmlische Versuchung ist in gerade einmal 15 Minuten zubereitet. Danach warten sie im Kühlschrank auf ihre große Show.

Ihr benötigt: 4 Pers.

  • 15 gr. Zitronat
  • 15 gr. Orangeat
  • 15 gr. Sultaninen
  • 50 gr. Zucker
  • 2oo gr. weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • 4 El Amaretto
  • 1 MSP Zimt + 1 MSp Muskat + 1 MSP Ingwer  – gemahlen
  • Vegetarische Gelatine von Dr. Oetker oder 2 Blatt Gelatine
  • 1  Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 El Puderzucker
  • 400 ml (Hafer) Sahne
  • Pistazien und Granatapfelkerne als Deko

Los gehts:

  • Kandisfrüchte sehr klein hacken
  • in Amaretto einweichen
  • Gewürze miteinander vermischen
  • Weiße Schokolade klein hacken und mit 100 ml Sahne in einem kleinen Topf unter Rühren bei mittlerer Hitze schmelzen. Bei Seite stellen.
    • Eiweiße steif schlagen – 1 Prise Salz und 1 El Puderzucker unterschlagen
  • Vanillemark mit Eigelb, Zucker und unseren Gewürzen
  • über heißen Wasserbad cremig aufschlagen.
  • Gelatine vorbereiten – in die Eimasse geben.
  • die handwarme Kuvertürmischung und Kandismischung unter die Eimasse heben
  • Eischnee und restlich steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

In dekorative Gläser füllen mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank geben.

Fini

10 Min. vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen – mit Pistazien und Granatapfelkernen dekorieren und servieren.

Enjoy

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.