Berlin-Stories: Vom Gendarmenmarkt an den Potsdamer Platz: Das Pop-Up Restaurant „gemütlich“ zieht ins Grand Hyatt Berlin

Ab dem 15. Oktober serviert Chefkoch Holger Joost fünf verschiedene Käsefondue-Variationen und weitere vorweihnachtliche Gerichte im gemütlich im Grand Hyatt Berlin.

Die vergangenen zwei Jahre bereicherte das Pop-Up Restaurant am Gendarmenmarkt die Kulinarik des Weihnachtsmarkts.

Die Jamboree Bar im Grand Hyatt Berlin wird diesen Herbst das neue gemütlich und ist Anlaufstelle für Käsefondue und Klassiker wie heißen Winzerglühwein, Ingwer-Zitronen Punsch oder Ragout vom Berliner Dry Aged Beef.

Von „kräftig mit Bier und Speck“ bis „winterlich mit Trüffel“ ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Das rustikale Interieur, die liebevollen Details und die tiefen Sessel erinnern an einen Winter in den Bergen und schaffen mitten in der Hauptstadt eine gemütliche, vorweihnachtliche Atmosphäre.

Wer in diesem Jahr dem hektischen Treiben der Berliner Weihnachtsmärkte entfliehen möchten, findet mit gemütlich die passenden Alternative.

© Grand Hyatt Berlin