Verliebt in Berlin: Business Lunch im Restaurant theNOname → Kollegen zum Mittag treffen ♥

Unbezahlte wERbung Auf Konventionen gibt das Team von theNOname nicht viel, so überrascht es nicht, dass auch das neue Angebot den üblichen Rahmen sprengt.

Ab sofort serviert Küchenchef Vicenzo Broszio bereits mittags sinnliche Gaumenfreuden. Die Gäste wählen zwischen einem leichten, wechselnden Drei-Gänge-Lunch-Menü für 35 Euro pro Person oder à la carte:

Als Auftakt empfiehlt sich aktuell der Schwertfisch mit Sellerie, Miso, Jakobsmuschel und Ponzu ebenso wie der Chawanmushi mit Pfifferlingen, Lauch und schwarzem Knoblauch. Leicht zeigt sich der Steinbutt mit grünem Spargel, Petersilienwurzel und Gartenkresse, einen Kontrast dazu bildet das kräftige Skirtsteak mit Pfifferlingen, Kartoffel, Zwiebel und Petersilie. Zum Dessert stehen eine Neuinterpretation des Cheesecakes mit Stachelbeere, Pfeffer und Anis oder erfrischende Sorbets zur Auswahl.

theNOname_Terrasse©White Kitchen_193

Wer zur Lunchzeit bereits Lust hat auf außergewöhnlichen Genuss, wird nun Dienstag bis Samstag von 12 bis 16 Uhr im theNOname fündig. Natürlich öffnet das Restaurant wie gewohnt Dienstag bis Samstag auch am Abend für alle, die gehobene Kulinarik mit dem gewissen Etwas erleben wollen.

theNOname_cheesecake©White Kitchen_204

© white kitchen

theNOname ist von Dienstag bis Samstag von 12:00 bis 16:00 und ab 18:00 Uhr geöffnet.