Eine himmlische Versuchung für die Festtage: Mousse vom Christstollen

Weihnachten ist das Fest des Jahres. Familie und Freunde kommen zusammen und alles soll perfekt sein.

Damit nichts schiefgeht, findet ihr hier eine köstliche Dessertidee…

Tipp: Weihnachtsdesserts im Glas sind besonders beliebt.

Kein Wunder, man kann sie bereits am Vortag zubereiten und braucht sie nur noch aus dem Kühlschrank nehmen und servieren.

Ihr benötigt: 4 Pers.

  • 15 gr. Zitronat
  • 15 gr. Orangeat
  • 15 gr. Sultaninen
  • 50 gr. Zucker
  • 2oo gr. weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • 4 El Amaretto
  • 1 MSP Zimt + 1 MSp Muskat + 1 MSP Ingwer  – gemahlen
  • Vegetarische Gelatine von Dr. Oetker oder 2 Blatt Gelatine
  • 1  Vanilleschote
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 El Puderzucker
  • 400 ml (Hafer) Sahne
  • Pistazien und Granatapfelkerne als Deko

Los gehts:

  • Kandisfrüchte sehr klein hacken
  • in Amaretto einweichen
  • Gewürze miteinander vermischen
  • Weiße Schokolade klein hacken und mit 100 ml Sahne in einem kleinen Topf unter Rühren bei mittlerer Hitze schmelzen. Bei Seite stellen.
    • Eiweiße steif schlagen – 1 Prise Salz und 1 El Puderzucker unterschlagen
  • Vanillemark mit Eigelb, Zucker und unseren Gewürzen
  • über heißen Wasserbad cremig aufschlagen.
  • Gelatine vorbereiten – in die Eimasse geben.
  • die handwarme Kuvertürmischung und Kandismischung unter die Eimasse heben
  • Eischnee und restlich steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

 

In dekorative Gläser füllen mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank geben.

Fini

10 Min. vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen – mit Pistazien und Granatapfelkernen dekorieren und servieren.

Bon appétit