Daily News: Weihnachten und Silvester im neuen Ella im Steigenberger → Gans ohne Stress

Unbezahlte WErbung. Ab dem Martinstag am 11. November hat der Gänsebraten in deutschen Küchen wieder Hochkonjunktur. Im neuen Restaurant Ella im Steigenberger Hotel am Kanzleramt wird der deutsche Klassiker durch Küchenchef Manuel Eich und sein Team neu interpretiert und erreicht somit seine Perfektion. Im Martins-Gans-Menü zeigt sich die Gans von ihrer feierlichsten Seite:

Eröffnet wird die Speisenfolge von einem Grünkohlsalat mit Birne. Anschließend stimmen eine Pastinaken-Karotten-Suppe mit Entenbrusttranchen dann Kartoffelklöße mit Schwarzwurzelragout auf die Gänsekeulen-Hauptspeise mit Malzbiersauce, Rotkohl und Klößen ein.

Wer das Menü mit vier Gängen statt mit drei Gängen wählt, erhält als nächstes Havelländer Schweinebacken. Als Dessert präsentiert das Ella eine Kombination aus Marzipankuchen, Amaretto-Creme und Apfelkompott.

Daheim gelingt es leider nicht jedem, ein vorzeigbares Exemplar zuzubereiten und anderen fehlt die Geduld für die lange Garzeit. „Wir wollen mit unserem Gans-heitlichem Angebot allen Gästen – daheim und im Restaurant – einen entspannten Genuss bereiten“, erklärt Manuel Eich, warum er sich für ein hochwertiges Gans-To-Go Angebot entschieden hat. Der knusprige Gänsebraten sollte fünf Tage im Voraus bestellt werden und steht dann zum Wunschtermin abholbereit mit Beilagen im Steigenberger Hotel Am Kanzleramt.

Wer an den Feiertagen fernab der eigenen Küche das Beisammensein mit seinen Lieben genießen will, ist im Ella ebenfalls bestens aufgehoben. Manuel Eich wird mit seinem Team an allen drei Abenden ein weihnachtliches Menü bescheren.

An Heiligabend dürfen die Gäste sich auf ein Tartar von Lachs und Heilbutt und eine Wildkraftbrühe freuen. Außerdem haben sie zum Hauptgang die Wahl zwischen Kalbsrücken, Brandenburger Landente oder Saibling, bevor es mit einem drei Varianten Schneeflocken-Dessert aus Eiskonfekt, Panna Cotta und Mousse schließt.

An den Weihnachtstagen startet das Menü mit geräucherter Fjordforelle und Rosenkohlschaumsuppe, ehe es das Beste der klassischen Weihnachtsgans, Loin vom Skrei oder Walnuss Ravioli als Hauptgang gibt und feinste Domino Steine das Fest abrunden.