Mon Dieu → Der beste vegane Schokokuchen aller Zeiten!

Hier kommt das beste, schokoladigste und saftigste Rezept für Zwischendurch, zum Frühstück, zum Nachtisch, zum …

Und wetten, dass eure Freunde/Kollegen es nicht merken, dass dieser mega Schokokuchen ohne Eier und Butter gebacken wurde.

cake-1850011_960_720

Lasst euch überraschen…

Zutaten:

  • 230 g Weizenmehl
  • 130 g Kakaopulver
  • 270 g Zucker
  • 1 El Backpulver
  • 1 Tl Natron
  • 250 g pflanzliche Milch
  • 130 g Apfelmus
  • 2 TL Vanille-Extrakt
  • 200 ml Wasser
  • 170 g Sonnenblumenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL weißer Essig (z.B.Balsamico)

Schokoglasur

  • 250 ml pflanzliche Schlagsahne
  • 350 g vegane Schokolade
  • 2-3 EL Agavendicksaft ( oder 50 g Puderzucker )

Schokocreme

  • 100 ml pflanzliche Schlagsahne
  • 100 ml von der Schokoglasur
  • 20 g Puderzucker

Los gehts:

  • Kuchenform eurer Wahl
  • Ofen auf 180 Grad vorheizen
  • Essig in Milch rühren – kurz beiseite stellen
  • Vanille mit Wasser vermischen
  • Alle trocknen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen
  • Öl, Milch, Wasser in die Mehlmischung geben
  • Apfelmus unterheben
  • Mit dem Mixer alles gut verrühren
  • Teig in die Form geben und ca 35 – 40 Minuten backen

Abkühlen lassen – Glasur und Creme vorbereiten

Glasur

  • Schokolade klein hacken
  • Schlagsahne kurz aufkochen
  • Schokolade hineingeben – zu einer Creme verrühren
  • Ab in den Kühlschrank

Creme

  • Schlagsahne → 100 ml von der Glasur zu einer Creme verrühren
  • Für 2 Stunden in den Kühlschrank
  • 20 g Puderzucker hinzufügen – mit dem Mixer noch einmal aufschlagen

Fertigstellung

  • Kuchen in der Mitte teilen
  • Creme verteilen
  • Die 2. Hälfte darauf legen
  • Glasur auf dem Kuchen verteilen

Topping- Deko

Früchte deiner Wahl

Enjoy