Cool-down: Selbstgemachte Limo → unser neues Lieblingsgetränk

Gegen einen sommerlichen Energiekick ist nie etwas einzuwenden. Dieser darf gerne mal süß oder herzhaft sein. Mit viel Früchten und natürlich angenehm kühl. Ab jetzt stehen verschiedene Varianten der Matcha-Limonade hoch im Kurs und dürfen ab jetzt unseren Balkon, Terrasse oder Garten besuchen.

Wir haben für Euch ein zauberhaftes Rezept zusammengestellt, dass ideal für einen heißen Sommer ist.

Matcha küsst Zitrone

Zutaten für 1 Limonade

  • 3 TL Matcha (Bio-Variante)
  • 500 ml Wasser
  • 2 Zitronenscheiben
  • 1 Limettenscheibe
  • 2 Orangenscheibe
  • 3 Ingwerstückchen
  • 4 Basilikumblätter
  • 2El Ahornrsirup

Herz-Eiswürfel

  • mit Himbeeren
  • mit Basilikumblätter

Zubereitung

  1. Das Matcha-Pulver zusammen mit warmen Wasser zu einen dickflüssigen Konzentrat schaumig schlagen. Anschließend in den Kühlschrank damit.
  2. Zitronen-, Limetten- und Orangenscheiben mit den Ingwerstückchen in eine Kanne tun.
  3. Das ganze mit Wasser auffüllen und  2 EL Ahornsirup dazugeben.
  4. Mit den kalten und schaumigen Matcha-Tee aufgießen. Die bunten Eiswürfel und Basilikumblätter dekorativ dazugeben.

Weitere Ideen: