Sonntagstipp → Mauerpark – Grillen, Marktstände und Musik genießen

Hallo aus Berlin,

am vergangenen Sonntag bin ich mal wieder im Mauerpark gewesen. Obwohl ich ganz in der Nähe wohne, habe ich dieses Sonntagnachmittags-Highlight in der letzten Zeit leider etwas vernachlässigt. Zu Unrecht!

Denn auf dem ehemaligen Mauerstreifen zwischen Berlin Wedding und Prenzlauer Berg treffen sich an besonders hoch frequentierten Sonntagen bis zu 40.000 BesucherInnen, BerlinerInnen, TouristInnen, KünstlerInnen, MusikerInnen, FlaschensammlerInnen, HändlerInnen, Hunde und Hündinnen, um ein Festival zu feiern, welches seines gleichen sucht. In der britischen „Time Out“ findet sich der Mauerpark sogar an 3. Stelle der Berliner Top-Attraktionen.

 

Hier wird gegrillt, bis das Ordnungsamt kommt, Jungendliche und Erwachsene sitzen im Gras, trinken Bier und chillen, Kinder schaukeln, Sprayer sprayen, im großen Amphitheater findet Joe Hatchiban’s Karaoke statt und an verschiedenen Orten treten Bands und Solokünstler mit einem vielfältigen Programm auf, welches von Reagge über Funk bis hin zu Electro reicht.

Dann ist da noch der große Flohmarkt, auf dem von Schallplatten, über Fahrräder, Elektronik bis hin zu Einrichtungs- und Gebrauchsgegenständen, ob nun Vintage oder Standard, auch jede Menge extravagante Kleidung und Accessoires angeboten werden.

flea-market-741183__340

Nach ein paar Drinks im Mauersegler, gehts zurück in Richtung Kastanienallee mit dem obligatorischen Zwischenstopp in der Oderberger. Die breite Straße mit den imposanten Gründerzeithäusern bildet neben der Eberswalder Straße die Haupteinfallschneise in den Mauerpark und hat nicht zuletzt durch den Film „Meine Oderberger Straße“ von Freya und Nadja Klier deutschlandweit Berühmtheit erlangt.

View this post on Instagram

Always tranquil mind

A post shared by 긍정봇 / Positive robot (@connectingtolove) on

Während hier bis 1989 die DDR zu Ende und an Partysonntage im Park nicht zu denken war, findet man hier seit den späten 90ern tolle Restaurants, Bars, Cafes und Shops…

… und eben auch meinen Lieblingsinder Naan. Ohne viel Schnickschnack und Folklore werden hier sehr leckere und gut gewürzte traditionelle Gerichte vom Indischen Subkontinent serviert. Neben den günstigen Preisen, gibts auch noch einen sehr netten Service und eine große Auswahl an vegetarischen sowie veganen Gerichten.

View this post on Instagram

Mauerpark Flea Market, Berlin, Germany. June 2019.

A post shared by mercedesegeal (@mercedesegeal) on

Dann ist der Sonntag auch schon wieder vorbei… aber nur fast! Denn zum Finale gibts noch einen Absacker im Dave Lombardo am Zionskirchplatz.

door-1595097_960_720

Paul

Infos zum Mauerpark

Infos zum Flohmarkt