Hallo Kaffee-Junkies: Die Wasserqualität entscheidet über den guten Geschmack!

Wer kennt das nicht: Kapsel oder Kaffee in die Maschine, Leitungswasser in den Wassertank – enjoy!

So kochen wir morgens unseren heißgeliebten Kaffee, bevor es unter die Dusche geht.

ABER: Der Geschmack des Kaffees wird ganz entscheidend von dem verwendeten Wasser und seiner Qualität beeinflusst.

Denn gerade zu kalkhaltiges oder zu weiches Wasser führt dazu, dass der gebrühte Kaffee gar nicht so lecker wie im geliebten Coffeeshop schmeckt. 😱

Seit einiger Zeit gibt es in gut sortierten Supermärkten auch spezielles Tee- oder Kaffeewasser. Die Hersteller werben damit, dass die Wasserhärte und der PH Wert optimal aufeinander abgestimmt sind – um das beste Resultat aus dem Kaffee oder Tee heraus zu holen.

Unser preiswerter Tipp: Wasser filtern

Der filtert zu viel Kalk, Bakterien und Chlor aus dem Wasser.

Ergo: Leitungswasser wird enthärtet und somit verändert sich auch der PH-Wert.

Enjoy 😀

 

Advertisements