Ja, in Australien kann man auch Brokkoli-Kaffee bestellen

Das „Commonfolk Coffee“ in Melbourne ist seit kurzem in aller Munde, denn das Szene Cafe bietet jetzt grünen Kaffee an.

Darf es ein Brokkoli-Latte, Brokkoli Cappuccino oder ein Brokkoli-Espresso sein?

Coffee-Junkies dürften kritisch oder angewidert ihr Gesicht verziehen.

Viele fragen sich auch wozu?

So ganz nebenbei wurde das grüne Pulver natürlich nicht erfunden.  Australische Wissenschaftler haben das Superfood-Pulver v.a. entwickelt, um schlechte Gemüse Esser mit wertvollen Vitaminen und Nährstoffen versorgen zu können.

Wer das grüne Pulver nicht als Kaffeevariante trinken möchte, kann es auch in Suppen, Smoothies oder Teigwaren mischen.

1 Esslöffel davon soll soviel Nährstoffe enthalten wie eine Portion Broccoli

Ok…. sooooo just trying out that whole #broccolicoffee theory with our super green powder… I mean it’s just ‘broccoli’ with all of the water removed 🤨 Firstly let me just apologize to #lavazza for the sacrilegious act that was committed and also to my tastebuds!! 🤭🤢 – you can’t say I never try anything new (Dad😏) hopefully this whole, adding super greens to your coffee will just be a passing #trend JUST letting you know… I’m going to keep my #vegetables as a 2/3 severing on my #dinnerplate #healthyfoods #eatclean #food #farm #growsomethinggreen #growyourown #harvest #garden #grow #plants #heirloom #gmofree #womenwhofarm #farmlife #familyfarm #darwinlife #ntaustralia #knowyourfarmer #mango . #farmingislife #whenwasthelasttime #thankafarmer #ntaustralia

A post shared by kineza88 (@kineza88) on