Sunday-Tipp: SUP Insel-Tour – Die Paddeltour ins grüne Berlin | 27.Mai

<<<StandupClub Berlin>>>>>Auf die Boards und ab ins Grüne!

Nur vier Kilometer aufwärts von der City entfernt, bilden das Lichtenberger Rummelsburger Ufer und die Halbinsel Stralau in Friedrichshain die Rummelsburger Bucht, das ist unser Ziel bei dieser Stand Up Paddle-Tour durch den Osthafen, rein in den Treptower-Hafen und auf den Rummelsburger See.

Wir steigen auf die Stand Up Paddleboards an unserer Verleihstation, dem Stand Up Club Berlin beim Badeschiff.

Dort wo noch immer die Reste der ehemaligen Grenzkontrollanlagen der DDR erkennbar sind, paddeln wir auf dem Berliner Grenzstreifen. Nach der alten Grenzanlage im Wasser passieren wir ein heruntergekommenes Schiffswrack mit Namen Dr. Ingrid Wrengler. Vor uns steht hoch über der Spree der Molecule Man, wir paddeln durch ihn hindurch und unter der Elsenbrücke entlang, über unseren Köpfen fahren Regionalzüge, S-Bahnen und 6 Spuren Autos. Nach der Elsenbrücke sind wir wieder im Grünen und paddeln entlang des Treptower Hafens in Richtung Insel der Jugend. Unter der Brücke hindurch nehmen wir Kurs auf die Verbindung der Rummelsburgerbucht mit der Spree. Dort befinden sich zwischen Stralau und Rummelsburg zwei kleine Inseln, der Kratzbruch und die Liebesinsel, beide stehen unter Naturschutz. Wir drehen mit dem SUP eine Runde auf dem Rummelsburger See und erforschen die City Marina, staunen über die Wildvögel und schauen uns die Neubaugebiete vom Wasser aus an. Hier tut sich was, es wird gebaut und investiert, Boote tummeln sich auf dem See und manch einer geht baden.

Auf dem Rückweg paddeln wir entlang der Insel Stralau wieder zurück in den Osthafen Berlins.

Die Tour dauert je nach Gruppenschnelligkeit zwischen 2,5 – 3 Stunden und ist für erfahrene Stand Up Paddler/innen mit guten Paddelkenntnissen gedacht.

Eichenstraße 4, 12435 Berlin 16-19h