Plogging: Der neue Umwelt-Fitness-Trend aus Schweden erobert die Welt

Was macht die Skandinavier so happy?

Sie schätzen die Bewegung im Freien und tun so ganz nebenbei etwas Gutes.

Denn wer beim Laufen Müll sammelt, der hilft nicht nur seiner Umgebung, sondern letztlich auch seinem Körper.

Beim Bücken werden zahlreich Rumpfmuskeln aktiviert, die beim Laufen generell erst einmal pausieren.

Wer sich also nach Dosen, Flaschen oder anderem Müll bückt, der tut sich auch etwas Gutes.

Du willst ein Plogger werden? Alles was ein Plogger benötigt, ist ein Läufer -Outfit, einen Müllsack und idealerweise ein Paar Handschuhe.

Die Bezeichnung Plogging  ist eine Kombi aus den schwedischen Worten für „aufsammeln“und „joggen“.

viktige ord på slutten!!!! #plogging #søppel #kastisøpla #ikkeinaturen

A post shared by Hanna og Sunniva (@naturvenninnene) on

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.