Frühlings-Special: 5 Tipps um im Frühling vitaler zu sein | Gastbeitrag von Silvan Mundorf

 

Im Moment kann das Wetter ganz schön verrückt sein. In Berlin treiben auf den Kanälen noch immer einige Eisschollen. In den letzten Tagen sind die Temperaturen jedoch stark in die Höhe geschossen. Die Sonne lässt sich immer wieder blicken. Diese Tage sind zu schön um sie drinnen zu verbringen. Es ist an der Zeit den Wintertrott zu beenden. Das hilft dir dabei deinen Vitamin-D Speicher aufzufüllen, mehr Bewegung zu bekommen und dich so rundum wohler zu fühlen.

Die drei wichtigsten Tipps haben wir dir hier zusammengetragen. Viel Spaß beim Lesen!

#1 Gönn deinem Auto öfter eine Pause

cyclist-3160787_960_720

Wir benutzen unser Auto viel zu häufig. Steig mal wieder auf das Fahrrad, oder geh zu Fuß. Das kurbelt den Kreislauf an, verbrennt Kalorien und schont die Umwelt. Durch die frische Luft wirst du wach und tankst Sauerstoff.

Genieß den Spaziergang zum Supermarkt mit etwas guter Musik und schon wird er Teil deiner Entspannung nach der Arbeit. Nimm öfter mal den Bus und gehe von der Haustüre bis zur Bushaltestelle.

Folgende Vorteile wirst du erleben können:

  • Du bekommst mehr frische Luft
  • Es werden Kalorien verbraucht
  • Dein Stoffwechsel kommt auf Touren
  • Die Umwelt wird geschont
  • Du gibst weniger Geld für Benzin aus
  • Der Verkehr macht dir weniger Stress

#2 Bring Bewegung in deinen Alltag

woman-2827304_960_720

Wenn Menschen von Sport sprechen, denken sie immer direkt an das Fitnessstudio. Ein schwitziger Raum voller Gewichte. Freude bereitet das wohl nur selten. Gerade wenn du vitaler und schlanker werden willst, ist es aber auch wichtig, dass du im Alltag Kalorien verbrennst.

Gelegenheiten gibt es dafür zahlreiche. Das beliebteste Beispiel ist die Wahl zwischen der Treppe und dem Aufzug. Gerade im Frühling ist es wundervoll sich mal wieder zu bewegen. Ich empfehle dazu die Mittagspause. Wenn man den ganzen Tag im Büro gesessen hat, tut es gut sich die Beine zu vertreten und auf andere Gedanken zu kommen.

Um mehr Kalorien zu verbrennen, solltest du dir angewöhnen etwas schneller zu gehen und weniger zu sitzen. Benutze deinen Körper und vertraue nicht immer auf Hilfsmittel. Mach es dir nicht immer so bequem und gemütlich.

#3 Nutze ruhige Phasen für Sport

Hand auf’s Herz. Wie viel Zeit verbringst du vor dem Fernseher?

children-403582_960_720

Schnell passiert es, dass es zwei Stunden oder mehr sind. Wenn man davon ausgeht, dass man 8 Stunden schläft und 8 Stunden auf der Arbeit verbringt, bleiben uns noch weitere 8 Stunden Freizeit. Wenn 2 davon fernsehschauend verbracht werden, dann sind das 25% unserer wertvollen Freizeit.

Das ist verdammt viel.

Nutze diese Zeit doch wenigstens, um dich etwas körperlich zu ertüchtigen. Mach ein paar Liegestütze, ein paar Situps, oder jogge auf der Stelle.

Sollte dir das nicht fordernd genug sein, gibt es viele Sportprogramme die dich fordern können. Auf Youtube findest du auch einige kostenfreie Anleitungen für anstrengende und nicht so anstrengende Übungen.

Ideal ist es, wenn du einen Trainingspartner hast, mit dem du dich motivieren kannst. Challenges eignen sich dazu am besten. Wettet doch um ein Mittagessen, wer in einem Monat mehr Liegestütze schafft.

Toll wäre es, wenn ihr zusammen im Freien übt und die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings genießt.

#4 Saisonale/Saisonale Lebensmittel zubereiten

food-photography-2834549_1920

Viele unserer Lebensmittel werden in fernen Ländern produziert und anschließend zu uns gebracht. Das ist schlecht für unsere Bauern, für die Umwelt und letztendlich auch für die Gesundheit. Denn all diese Lebensmittel müssen haltbar gemacht werden und vor dem Befall von Pilzen, Schädlingen und Keimen geschützt werden. Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe gehen verloren.

Wenn der Winter dem Frühling weicht, fängt es endlich wieder an grün zu werden. Für heimische Früchte wie den Apfel ist es jedoch noch immer viel zu früh. Warte damit lieber auf den Sommer und iss das, was die Natur dir beschert.
Erkennen kannst du diese Produkte an dem Herkunftsland und an dem Preis. Wer im Winter Erdbeeren essen möchte, muss dafür tief in die Tasche greifen und bekommt eine schlechte Qualität.

Greif zu Lebensmitteln aus Deutschland oder den angrenzenden Staaten!

#5 Steh früher auf und genieße den Tag

alarm-clock-2116007_960_720

Im Winter war es lange dunkel. Die Sonne ging spät auf und früh unter. Im Frühling beginnt sich das wieder zu ändern und die ersten Sonnenstrahlen kommen immer früher. Nimm das zum Anlass um früher aufzustehen. Du wirst dich super fühlen und mehr Zeit am Tag haben. Treibe Frühsport, bereite dir ein leckeres Frühstück vor, oder räum die Wohnung auf. All das wird dir deinen Feierabend versüßen und dazu beitragen, dass du fitter und gesünder wirst.

Eine halbe Stunde kann schon einen großen Unterschied machen. Du wirst vor allem merken, dass du eine bessere Laune hast.
Falls du einen Balkon hast, solltest du auf ihm dein Frühstück essen. Den Tag mit Sonne zu beginnen hebt die Stimmung enorm!

Fazit

Jede Jahreszeit hat seine Besonderheiten. Der Frühling ist etwas ganz Wundervolles, denn er verdrängt den kalten Winter und leitet die Wende zum warmen Sommer ein. Sonne, Licht und Pflanzenpracht warten auf dich.
Bald wirst du außerdem in den Sommerurlaub fahren wollen. Stelle jetzt die Weichen um am Strand eine gute Figur zu machen. Gib dir einen Ruck und nimm kleine Veränderungen an deinem Leben vor, um große Resultate erzielen zu können!

Gastbeitrag von Silvan Mundorf

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.