Küchenchef Sebastian Frank aus dem Horváth ist „Berliner Meisterkoch 2017″

Berlin, 6. September 2017

Eingezäunt von einem mit Weinreben umrankten, schmiedeeisernen Gartenzaun findet sich unser Restaurant inmitten des belebten Szenebezirks Kreuzberg am Landwehrkanal.

Hier servieren Sebastian Frank und sein Team kreative Gerichte, welche eine Essenz der österreichischen Landküche darstellen. Die holzvertäfelten Wände und Kerzen sorgen für eine warme und herzliche Atmosphäre, in der sich jeder auf Anhieb wohlfühlen kann. Die schlichte Eleganz des unkonventionellen Sternelokals bildet einen guten Kontrast zu den individuellen Geschmackserlebnissen auf hohem Niveau.

Für den gebürtigen Österreicher war es schon als Kind selbstverständlich, am Herd zu stehen. Als 13-Jähriger wusste er bereits, dass er in der Küche seine Berufung gefunden hat. Die Ausbildung absolvierte Frank im Vier-Sterne-Hotel „Wende“ in Neusiedl am See.

 Es folgte mit dem „Steirereck“ in Wien das beste Restaurant Österreichs. Hier arbeitete er unter Heinz Reitbauer jun. als Garde Manger und nur wenige Jahre später kochte er bereits als Sous-Chef im namhaften „Interalpen Hotel Tyrol“ unter der kulinarischen Leitung von Christoph Zangerl (18 Gault Millau Punkte). Diese beiden Stationen prägten Sebastian Frank besonders und bereiteten ihn auf seine folgende Karriere in der deutschen Hauptstadt vor.

So zog er vom „Interalpen Hotel Tyrol“ 2010 nach Berlin, um mit 29 Jahren Küchenchef im traditionsreichen Restaurant HORVÁTH zu werden. Hier erkochte er sich innerhalb eines Jahres seinen ersten Stern des Guide Michelin. 

Nachdem Sebastian Frank und seine Lebensgefährtin Jeannine Kessler ab dem 1. Januar 2014 das Restaurant HORVÁTH übernommen hatten, wurde Frank 2015 mit seinem zweiten Stern ausgezeichnet. Der Gault Millau listet das Restaurant mit 17 Punkten.

 Küchenchef Sebastian Frank des Kreuzberger Restaurants Horváth wurde heute als „Berliner Meisterkoch 2017“ ausgezeichnet.

Bereits zum 21. Mal kürte Berlin Partner die Berliner Meisterköche der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg.

Mit seiner ganz eigenen Herangehensweise hat sich der Österreicher bereits zwei Michelin Sterne erkocht. Mit der Ernennung zum Berliner Meisterkoch 2017 geht für Frank ein ganz besonderer Traum in Erfüllung:

In der kulinarischen Hauptstadt Berlin mit so vielen fantastischen Restaurants als Berliner Meisterkoch ausgezeichnet zu werden, ist eine Riesen-Ehre für mich. Da ich in den vergangenen Jahren bereits mehrfach nominiert war, freue ich mich umso mehr, dass es dieses Mal geklappt hat. Auch wenn natürlich jeder der Kollegen diese Auszeichnung ebenso verdient hätte. Ich möchte mich ganz herzlich bei der Jury und vor allem aber dem gesamten Horváth-Team bedanken, die diesen Erfolg erst möglich gemacht haben.“

Über das HORVÁTH  
Das 2-Sterne-Restaurant HORVÁTH begeistert mit emanzipatorischer Küche und österreichischer Gastlichkeit in schlicht-elegantem Ambiente inmitten des quirligen Szene-Viertels Kreuzberg. Auf den Teller kommt österreichische Tradition – aber ganz anders, als man sie erwartet: In den letzten Jahren hat Küchenchef Sebastian Frank eine eigene, unverkennbare Handschrift entwickelt, indem er Gemüse, Fleisch und Fisch als gleichberechtigte Akteure auf den Teller bringt. Das Ergebnis ist eine einzigartige Kombination aus Kontrasten, Aromen und unkonventionellen Ideen. Serviert
werden seine Kreationen ungezwungen zwischen geschichtsträchtigen, holzvertäfelten Wänden im Kerzenschein. Das Restaurant HORVÁTH hat 50 Sitzplätze und ist mittwochs bis sonntags von 18.30 Uhr bis 22.00 Uhr geöffnet.

Reservierungen können unter +49 (0) 30 61 28 99 92 oder per E-Mail an mail@restaurant-horvath.de vorgenommen werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s