Mallorca 2017: kulinarische Freuden im “Mercado Gastronomico San Juan“ in Palma de Mallorca

Hallo von der Insel Mallorca,

Urlaubszeit ist bei vielen deutschen Urlaubern Mallorcazeit und darum fliegen viele auf diese wunderschöne Insel, um zu entspannen oder etwas Neues zu entdecken. Für die kulinarischen Freuden auf der Insel habe ich heute einen ganz besonderen Tipp.

In der Hauptstadt Palma gibt es drei größere Markthallen. Über die Größte, den Mercat de l’Olivar, hatte ich schon berichtet. Es gibt dann noch den Mercat de Santa Catalina und den schönsten Markt von allen, den “Mercado Gastronomico San Juan“. Der Markt liegt mitten in Palma, an der Hauptstraße Richtung Valldemossa (Carrer de l’Emperadriu Eugènia, 6, 07010 Palma, Illes Balears). Von der Ring Autobahn MA-20 nimmt man die Ausfahrt 5b Valldemossa Richtung Palma Zentrum. Der Straße Ctra. Valldemossa bitte folgen. Von der Altstadt Palma ist der Markt zu Fuß nicht zu erreichen oder nur für gute Stadtwanderer (s. Route zu Fuß).

collage1

Eigentlich ist diese Markthalle mehr ein kulinarischer Hotspot, als eine Markthalle im eigentlichen Sinne. Hier kann man keine frischen Waren wie Obst oder Gemüse kaufen, sondern nur gut essen und das an vielen interessanten Ständen. Wer frische hier frische Waren erwartet, der muss in den benachbarten Eroski gehen, aber deswegen kommt man hier auch nicht her. Es wird hier für jeden Geschmack etwas geboten. Um die Mittagszeit füllt sich die Halle mit Einheimischen und die Touristendichte ist hier noch sehr gering.

collage2

Das Konzept der Markthalle ist eine Mischung aus kleinen Restaurants und Streetfood im ehemaligen Schlachthof s’Escorxador. Hier befindet sich derzeit, der kulinarische Hotspot von Palma. Es ist das Konzept eines Gourmetmarktes.

Nicht nur das auf dem Gelände des ehemaligen Schlachthofes ein Kinokomplex, Supermarkt und die Markthalle San Juan untergebracht ist, nein hier finden auch im Freien Veranstaltungen statt, wie z.B. gemeinschaftlicher Flamencotanz oder wechselnde Streetfood-Events. Ein wirklich gelungenes Konzept.

collage3

Das Gebäude, also die Halle in dem sich der “Mercado Gastronomico San Juan“ befindet, erinnert mich stark an die Arminiusmarkthalle in Berlin Moabit, aus der ich auch schon berichtete. Hier im Mercado Gastronomico habe ich mich umsehen und einige der angebotenen Speisen getestet.

Es wurde von mir eine „Fideua de Pollo Teriyaki“ am Stand Fideuas für 15 € bestellt, die halbe Portion ist für 8 € zu haben. Die Fideua, abgeleitet vom valencianischen fideu für Fadennudel, ist ein Nudelgericht der valencianischen Küche. Sie ist eine Variante der Paella de Mariscos, bei der anstelle von Reis, kleine hohle Hartweizennudeln verwendet werden. Dazu gab es noch eine hausgemachte Zitronenlimonade, das Glas ist für 3 € zu erwerben.

collage4

Ich hatte hier ein gutes Gericht, was geschmacklich in Ordnung war. Aber Vorsicht mit der Portion, wenn man noch mehrere Speisen probieren möchte. Die halbe Portion reicht völlig aus und wäre meine Wahl beim nächsten Mal. Die Limonade war übrigens sehr erfrischend und nicht zu süß.

Die Auswahl der anderen Stände ist sehr vielfältig, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Es reicht von Seafood, über Tapas bis hin zu Kroketten in 12 verschiedenen Variationen. Für den Durst wird natürlich auch gesorgt, mit guten Angeboten an Weinen, Bier und Cavas bis hin zum Champagner.

collage5

Ich wollte hier unbedingt noch den warmen Pulpo probieren, also nach der Verdauung der riesigen Portion von Fideua, habe ich keine der wirklich gut aussehenden Austern, sondern „Pulpo Cocido“ bestellt, am Stand von Ostras & Marisco. Hier bekommt man die Portion für 11,50€. Pulpo Cocido ist für mich immer ein absolutes Muss auf den Balearen und auch auf den Kanaren. Den Pulpo bereite ich auch oft selbst frisch zu und die Zubereitung und das Rezept ist relativ einfach. Der Fischhändler Eures Vertrauens sollte aber ganz frischen Pulpo anbieten, das ist wichtig.

Der Pulpo Cocido war ein Gedicht, er war frisch, zart und sehr schmackhaft, veredelt durch eine Paprikanote. Dieses Gericht sollte man hier auf alle Fälle probieren, außer man mag keine Meeresfrüchte, aber es findet sich hier auf jeden Fall immer etwas Besonderes.

collage6

Fazit: Wer auf Mallorca ist und der Hauptstadt Palma einen Besuch abstattet, der sollte auf keinen Fall versäumen, diese Markthalle zu besuchen. Wer gutes Essen mag, wird hier bestens bedient. Das Speisen unter Einheimischen ist hier garantiert, denn Touristen sieht man hier eher selten. Die Auswahl ist sehr vielfältig und auch außergewöhnlich gut. Das Konzept dieser Markthalle gefällt mir sehr gut. Man sieht sich im “Mercado Gastronomico San Juan” in Palma de Mallorca.

Bis bald Euer

Joe

Route mit dem Auto vom Flughafen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Route zu Fuß von der Altstadt/Hafen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

http://www.mercadosanjuanpalma.es

http://www.mercadosanjuanpalma.es/nuestro-blog/

https://www.facebook.com/mercadogastronomicosanjuan/

2 comments

  1. Ich war im vergangenen Jahr mit meinem Sohn da ; tolle , vielfältige Speiseangebote . Alles frisch gemacht zu moderaten Preisen.Aber Vorsicht ; wenn man an mehreren Ständen probieren will , sollte man an den einzelnen Ständen nur 1 Produkt probieren .

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s