Was für ein Tohuwabohu: Trifle – ein britisches Original

Hallo aus Berlin,

wenn das mal keine gute Kombi ist… Blaubeer – Erdbeer Trifle – habt ihr Lust?

Ein Trifle (Kleinigkeit)  ist Chaos im Glas: all die leckeren Zutaten kullern nur so durcheinander, auf dem Löffel hat man dann das perfekte Gemenge…

Das Trifle wird ganz klassisch in Glasschalen oder Gläser serviert. Die Hauptzutaten bestehen aus Biskuit, Früchten, Likör, Mascarpone-Creme oder Sahne.

Statt Biskuit könnt ihr aber auch Cookies, Sandkuchen, Cantuccini oder Shortbread verwenden.

fruit-plate-1271943_1920

Ihr benötigt ( 4 Pers.):

  • 250 gr. Erdbeeren
  • 150 gr. Blaubeeren
  • 150 ml Limoncello
  • etwas Vanille Extrakt
  • 250 gr. Mascapone
  • 200 gr. Magerquark
  • 50 gr.  Puderzucker
  • 1 Biskuitboden
  • Etwas Minze für die Deko

Very, very simple

  • Los gehts:
  • Erdbeeren halbieren
  • Mascapone, Quark, Zucker und Vanille verrühren.
  • Biskuitboden – Kreise für die Gläser ausstechen – den Rest in Würfel schneiden
  • Jetzt schichten – als erstes den Boden mit einem Biskuitkreis auslegen, dann die Creme, dann die Erdbeeren, ein paar Bikuit-Würfel, etwas Limoncello, Blaubeeren, Creme usw.

Yammi

 

Lasst euch inspirieren…

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..