Stullenvergnügen: Rote Bete – Walnuss Brot!

Hallo aus Berlin,

ihr seid experimentierfreudige Bäcker und probiert gerne mal etwas Neues aus?

Dann probiert mal: Rote Bete – Walnussbrot – eine unschlagbare und leckere Kombi.

Wenn ihr kreativ seid, dann ran an die Zutaten, denn selbst gebackenes Brot ist keine Zauberei.

Ihr werdet dieses Brot lieben, auch wenn Ihr schon so manch leckere Kreation gezaubert habt.

It´s Beetroot-Time!

Ihr benötigt:

  • 300 gr Weizenvollkornmehl oder Roggen
  • 300 gr Weizenmehl typ 405
  • 250 gr. Rote Bete – gegart vakuuminiert
  • 3 EL Olivenöl
  • 100 gr gehackte Walnüsse
  • Meersalz zum Bestreuen
  • 200 gr. Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 1/2 Tl Salz

Los gehts:

  • Mehl und Salz mischen
  • Hefe und eine Prise Zucker in 200 ml lauwarmen Wasser auflösen
  • Die Mischung mit dem Mehl vermischen und ca 20 Minuten ruhen lassen
  • Rote Bete klein schneiden und fein pürieren.
  • Öl und Rote Bete Püree vermischen und zum Teig geben – alles gut verkneten und an einem warmen Ort ca 45 Minuten ruhen lassen.
  • Gehackte Walnüsse zum Teig geben – nochmals gut verkneten. 15 Minuten ruhen lassen.
  • Backofen auf 200 grad vorheizen. Teig ein letztes Mal gut durchkneten.
  • In eine Kastenform geben – Oberfläche mit einem großen Messer längst einritzen.
  • Mit groben Meersalz bestreuen – mittlere Schiene – für ca. 45-50 Minuten – auf einem Backblech backen.

 

Beetroot & Walnut bread 🍞 #beetrootbread #redcolor #experiment #newexperiment #bread #baking #bakingbread ❤️ the colour!!

A post shared by Bee Sii 👩🏻‍🍳 (@minssybuzzybee) on

Schönes Wochenende – eure Michaela

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s