Fit & Food: Ratatouille – s’il vous plaît!

Hallo aus Berlin,

ihr habt wenig Zeit und trotzdem Lust auf ein leckeres Essen?

mit frischem Gemüse und frischen Gewürzen und frischen Kräutern?

TADA … Ratatouille – das Original aus Frankreich! Das provenziale Gemüsegericht schmeckt soooo herrlich nach Sommer und kann kalt und warm gegessen werden.

Fit & Food: Mit gerade einmal 150 kcal pro Portion eignet sich das Gericht sogar super zum Abnehmen.

Alles was Ihr dafür benötigt, bekommt ihr jetzt frisch und regional auf dem Markt.

Auf den Einkaufszettel:

4 Portionen

  • 1 rote + 1 gelbe Paprika
  • 1 kleine Aubergine
  • 1 große Zucchini
  • 4 Tomaten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin + 1 Zweig Thymian + 1 Zweig Majoran/ Salbei oder Oregano
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 4 El Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 El Tomatenmark

Los gehts:

  • Das gesamte Gemüse klein schneiden
  • Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
  • die klein geschnittenen Zwiebeln anschwitzen
  • erst die Aubergine – dann die Zucchini – dann die Paprika hinzugeben
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen – aufkochen – Tomatenmark untermischen
  • Dazu kommt der ausgedrückte Knoblauch und alle Kräuterzweige
  • 10 – 15 Minuten köcheln lassen
  • Jetzt kommen die geviertelten Tomaten dazu – weitere 10 Minuten abgedeckt köcheln lassen
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Bon Appétit

Als Beilage empfehle ich Reis oder Baguette und einen leckeren Wein (Sancerre).

Une bonne #bohémienne pour ce soir #Ratatouille #miam #loveit

A post shared by Marc ALCARAZ (@ekameleon) on

Bis bald – eure Michaela

One comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s