Die Straßen von San Francisco

... war eine US-amerikanische Krimiserie aus den 70’er Jahren mit den Schauspielern Karl Malden und dem jungen Michael Douglas. Die Serie spielte damals in der Stadt, die zu der Zeit, noch die in aller Munde war.

San Francisco war die Stadt der einstigen Flower-Power-Generation Ende der 60er- und Anfang der 70er-Jahre. Heute ist die europäischste aller US-Städte ein interessantes Ziel für viele Amerika-Urlauber. 

SanFrancisco-wordcloud1text1450275789

Wir starten unsere Fahrt durch die Stadt mit einem der wohl bekanntesten Sehenswürdigkeiten von San Francisco, der „Golden Gate Bridge“. Diese liegt zum Großteil meist im Nebel und man muss Glück haben, um dieses imposante Bauwerk komplett sehen zu können. Das Bauwerk war zur Eröffnung 1937 die längste Hängebrücke der Welt.

collage1

Weiter geht es zum Palace of Fine Arts, ein bekanntes Ausflugsziel nicht nur für Touristen. Das Gebäude wurde für die Panama-Pacific International Exposition im Jahre 1915 errichtet. Die Rotunde mit der Kuppel im Stil römischer Tempel ist ein beliebter Ort für Hochzeiten. Danach geht es weiter zur Fisherman’s Wharf, dem Pier 39, wo man in der Grotto No. 9 auf jeden Fall einen Stopp einlegen sollte. Das Hafenviertel ist die Hauptattraktion für Touristen.

Hier am Wharf gibt es die kulinarische Spezialität der typischen Taschenkrebse, die täglich frisch in der Bucht von San Francisco gefangen werden. Hier in Grotto No. 9 werden diese frisch gekocht und man kann diese nicht nur im Restaurant als Gericht genießen, sondern auch direkt im Stehen essen, frisch aus dem Kessel. Das ist ein absoluter Höhepunkt für Liebhaber von Meeresfrüchten und Krebsen.

collage2

Von der Fisherman’s Wharf hat man auch einen guten Blick auf das heute geschlossene Gefängnis auf der Insel Alcatraz. Es werden hier auch Bootsausflüge auf die Insel angeboten, mit anschließender Führung durch das stillgelegte ehemalige Gefängnis.

Danach gehen wir zu einer der Endstationen der bekannten Cable Car. Das ist die typische Straßenbahn in San Francisco und die einzige verbliebende Kabelstraßenbahn der Welt mit entkoppelbaren Wagen. Bei den Kabelbahnen von San Francisco läuft das Seil in einem Graben unterhalb der Straße. Die Wagen greifen mit einer Spannklaue durch einen Schlitz in der Fahrbahn das Seil. Das Seil ist endlos umlaufend. Am Ende einer Linie wird der Wagen auf einer Drehscheibe umgedreht und kann auf dem Gegengleis mit dem rückführenden Seil zurückfahren. Im Streckennetz von San Francisco gibt es insgesamt vier Drehscheiben. Hier an der Endstation wird das Cable Car per Hand einfach wieder gedreht.

collage3

Mit dieser Straßenbahn fahren wir nach China Town und besuchen hier einige der kleinen Läden. Hier gibt es jede Menge asiatischer Waren. Die Gebäude in Chinatown haben meist Verzierungen aus der chinesischen Mythologie. Danach geht es hinauf zur berühmten Lombard Street die oberhalb von San Francisco auf einem Berg liegt. Die Straße mit ihren typischen Windungen und gepflanzten Blumen rechts und links der Fahrbahn ist ebenfalls ein Muss für jeden Touristen. Abends sollte man übrigens in eine der typischen Sportsbars gehen, ich war in der sehr angenehmen Bar mit dem Namen “Knuckles“. Hier gibt es typisches Barfood zu einem günstigen Preis und in der Nähe der Wharf.

collage4

Fazit: Wer hier nach San Francisco fährt, hat eine Menge zu entdecken und bekommt auch noch kulinarische Highlights geboten, die wie ich finde, seinen Preis wert sind. Eine schöne Stadt, die auch den Europäer nicht fremd ist.

Bis bald Euer

Joe

Route:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Um das Puzzle mit 48 Teilen zu lösen, einfach auf das Bild „San Francisco Chinatown“ klicken.

preview48 pieceSan Francisco Chinatown

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s