Wochenendtipp: Gärten der Welt in Berlin / Marzahn-Hellersdorf – IGA 2017

Den Eingang zum “Gärten der Welt“ findet man in der Eisenacher Straße 99, 12685 Berlin. Der Park ist ein 21 Hektar großes Areal, der die internationale Gartenkunst aus verschiedenen Epochen und Regionen anschaulich darstellt. Es gibt hier u.a. einen orientalischen, chinesischen, koreanischen, japanischen, balinesischen und europäischen Garten, die die Gartenkunst aus unterschiedlichen Kulturen eindrucksvoll und anschaulich den Besuchern näher bringt.

collage1

Überall im Park sind Erholungsoasen, Kinderspielplätze oder gastronomische Möglichkeiten um den Hunger zu stillen, integriert. Das Highlight ist jedoch das Teehaus am See, wo man auch eine Teezeremonie miterleben kann. Die Teezeremonie kostet 10,- € pro Person. Es gibt hier verschieden spezielle Teespezialitäten, die allesamt köstlich sind. Außerdem erwarten den Besucher ca. 30 Teeraritäten der besonderen Art. Entspannung ist vor dem Teehaus, mit Blick auf den See, bei schönem Wetter garantiert.

collage3

Am 13. April dieses Jahres wird der zehnte Themengarten eröffnet. Der Englische Garten wird im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 dem Publikum freigegeben. Durch die steigenden Besucherzahlen von fast einer 1 Million, wird der Park im nächsten Jahr auf ca. die doppelte Fläche erweitert. Das gesamte Areal umfasst dann 43 ha.

Eröffnet wurde der Park damals zur Berliner Gartenschau im Mai 1987 und wurde im Oktober 2000 zum Erholungspark Marzahn / Gärten der Welt. Nach der Erweiterung im Jahre 2007 mit dem Irrgarten und Labyrinth und dem christlichen Garten in 2011 wird nun im Zuge der IGA 2017 eine neue Tropenhalle hinzukommen. Außerdem wird ein englischer Landschaftsgarten auf einer Fläche von ca. 6 ha die Besucher ab April dieses Jahres begeistern.

collage2

Außerdem wird Berlin seine erste Seilbahn erhalten. Diese wird in den Freizeitpark integriert und bringt die Besucher in ca. 30 Metern Höhe auf einer Strecke von 1,5 Kilometern durch den Park.

Weiterhin findet vom 16.-17. April das Kirschblütenfest statt. Das sogenannte “Hanami“, was im japanischen “Blüten betrachten“ heißt. Das Fest ist der Vergänglichkeit Kirschblüte und ihrer Schönheit gewidmet und wird jedes Jahr um diese Zeit gefeiert. Beim Kirschblütenfest im “Gärten der Welt“ wird es Modeschauen geben und es werden Schnupperkurse der Berliner Kampfsportvereine angeboten. Der gastronomische Teil kommt natürlich auch nicht zu kurz und es werden Stände mit japanischen, koreanischen und chinesischen Leckereien angeboten.

collage4

Fazit: Wir können gespannt sein, wie sich dieser wunderschöne Erholungspark in Marzahn in den folgenden Jahren weiter entwickelt. Seit vielen Jahren schon ist der Park einen Tagesausflug wert. Mit seinen zusätzlichen Events steigert das Erholungsgebiet seine Attraktivität. Also auf in den Erholungspark Marzahn.

Bis bald Euer

Joe

collage5

Route:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

https://gruen-berlin.de/sites/default/files/downloads/iga_uebersichtsplan.pdf

http://www.china-teehaus.de

https://iga-berlin-2017.de/gartenausstellung/iga-seilbahn

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s