Was isst man vor einem Sprint-Wettkampf? By Daniele Biffi

Posted by

Was isst man vor einem Sprint-Wettkampf? Das ist eine Frage, die man sich stellen sollte, vor einem Wettkampf. Was wir in den letzten Stunden essen, ist sehr wichtig, wenn wir den Körper bis zur Leistungsspitze bringen wollen.

Alles was wir essen und was wir zu uns nehmen, bewirkt eine Stoffwechselreaktion im Körper. Es gibt Lebensmittel, die uns viel Energie geben, andere weniger und andere sind sogar schädlich, wie zum Beispiel ein Teller Lasagne 30 Minuten vor einem 400m Lauf (Ich hoffe, dass ich dir mit diesem Beispiel, ein starkes und präzises mentales Bild geben kann  🙂 ).

Was ich vorschlage ist, dass man am Tag des Rennens, morgens nach dem Aufstehen ein Glas warmes Wasser trinkt. Viel hängt auch davon ab, um welche Uhrzeit der Wettkampf stattfindet.

Wenn das Rennen morgens ist, solltest du ein gutes Frühstück zu dir nehmen. Dazu gehören Vollkornprodukte, wenn Marmelade dann möglichst zuckerfrei, und Pflanzenmilch, auch getrocknete Früchte und auf jeden Fall Bananen. Kuhmilch oder Ziegenmilch sind auf jeden Fall zu vermeiden. Ich empfehle auch keine Energie-Getränke zu trinken, da sie oft viel Zucker enthalten, was wir vermeiden wollen. Günstig sind Wasser oder frisch gepresste Säfte zum Trinken.

Du solltest mindestens 4 Stunden vor dem Wettkampf fasten, generell etwas weniger essen als sonst und aufhören zu essen, bevor du dich satt fühlst. Das Sättigungsgefühl ist ein „schwaches“ Signal und es kommt erst mit einer Verzögerung von ca. 10 Minuten zum Gehirn. Wenn wir uns satt fühlen, haben wir also schon längst zu viel gegessen.

Ein bisschen „Hunger vor dem Wettkampf“ tut uns gut. Wenn wir hungrig sind, haben wir mehr Energie, wir sind etwas nervöser, und für einen Sprint-Wettbewerb ist das absolut optimal. Es ist wahr, dass ein bisschen Hunger gut ist, aber zu hungrig zu sein ist schlecht und deshalb ist das zu vermeiden. Wenn du in den letzten Stunden vor dem Lauf Hunger hast, dann sind Früchte, besonders Bananen oder ein Stück Vollkornbrot günstig zum Essen. Die letzte Stunde vor dem Rennen, sollte man nichts mehr zu sich nehmen.

Trinken ist für unseren Körper sehr wichtig und vor allem bis zu einer vor dem Rennen. Danach maximal nur noch Mundspülungen

Wenn das Rennen abends ist, solltest du mittags Salat, Vollkornprodukte, Gemüse oder Hülsenfrüchte zu dir nehmen (Gemüsemahlzeit)

Zu vermeiden sind Fleisch und Milchprodukte vollständig. Wenn du Fleisch oder Fisch essen möchtest, dann ist es besser dies nach dem Rennen zu essen.

Sportlischen Grüssen,

Daniele Biffi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s