Island Hopping auf Hawaii – Teil 4 – Big Island

Aloha,

heute geht es im letzten Teil der Island-Hopping-Tour auf die größte Insel Big Island. Sie ist auch gleichzeitig die Größte der USA. Der offizielle Name der Insel ist Hawaii, aber selbst die Hawaiianer nennen diese “Big Island“. Auf der Insel werden Bananen und auch der gute Kona Kaffee angebaut. Selbst die Königin der Nüsse wächst hier, die Macadamianuss.

Die Insel besteht aus fünf Vulkanen: dem Mauna Kea im Osten, dem Mauna Loa im Süden, dem Kilauea im Südosten, dem Hualalai im Westen und dem Kohala im Norden. Nur zwei davon sind erloschen. Sehr aktiv sind die Vulkane Mauna Loa und der Kilauea. Es gibt noch einen unter der Meeresoberfläche mit dem Namen Lö’ihi.

collage2

Es gibt zwei bedeutende Städte auf Big Island. Das ist zum einen Kona, dort wo der Ironman Hawaii jedes Jahr stattfindet. Hier gibt es einige Luxushotels und ganz in der Nähe wird der gute Kaffee angebaut. Den Kaffee bekommt man auf den Inseln überall zu trinken und ist bei uns aber ein sehr hochpreisiger Kaffee, falls man ihn mal bekommt.

Die zweite Stadt Hilo und ist die zweitgrößte Stadt Hawaiis. Hilo ist dafür bekannt, dass es dort öfters mal regnet und daher ist Kona einfach beliebter bei den Touristen. In Hilo gibt es einen Wasserfall zu bewundern. Die “Rainbow Falls“ dort in Hilo sollte man sich nicht entgehen lassen.

Sehenswert ist die “St. Benedict’s Painted Church“, die im Inneren mit hawaiianischen Elementen bemalt ist. Man hat hier auch einen wunderbaren Ausblick auf die Kealakekua Bay.

collage1

Das Highlight der Insel und wo sich alles drum dreht, ist natürlich der “Hawaii Volvanoes National Park“. Der Nationalpark hat eine Fläche von über 540 km², wobei die Attraktion der Crater Rim Drive und die Chain of Crater Road sind. Je nach Aktivität des Vulkans kann man hier in der Ferne Wasserdampf aufsteigen sehen, wenn die Lava in das Meer strömt.

Ein weiteres Highlight ist der Akaka Falls State Park. Die Akaka Wasserfälle stürzen 140 Meter tief und sind von einer beeindruckenden Natur umgeben. Sehenswert sind hier im Regenwald auch die Pflanzen, wie der meterhohe Bambus, Hibiskus, Bananenstauden und roter Ingwer.

Wer es noch nicht wusste, hier auf Hawaii gibt es, mit der 1847 gegründeten Parker Ranch, eine der größten Viehzuchtfarmen der USA.

collage3

Fazit: Wer die Natur liebt und an Vulkanlandschaft interessiert ist, der ist auf Big Island genau richtig aufgehoben. Aber vorsichtig, hier müssen große Strecken mit dem Auto zurückgelegt werden, da die Insel doch recht groß ist.

Aloha und bis demnächst Euer

Joe

Route:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Der Mauna Kea auf Big Island ist mit 10100 Metern der höchste Berg der Welt, wieviel davon befinden sich über dem Meeresspiegel ?
5207 Meter
Falsch
4207 Meter
Richtig – Nur mit 4207 Metern ragt er aus dem Meer und ist eigentlich der höchste Berg der Erde.
4541 Meter
Falsch

 

http://visit-usa.at/hawaii-island-volcanoes-nationalpark/

http://eu.ironman.com/triathlon/events/americas/ironman/world-championship/athletes/faqs.aspx#axzz4aIb9oq00

https://hawaiistateparks.org/parks/hawaii/akaka-falls-state-park/

https://hawaiistateparks.org/parks/hawaii/lava-tree-state-monument/

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s