So smagt Sweden! Waffeleisen raus – jetzt kommen Kartoffelwaffeln!

Hallo aus Berlin!

Heute – Waffeln mal anders! Euer unterbeschäftigtes Waffeleisen bekommt endlich wieder was zu tun…

Kennt ihr die leckeren Kartoffelwaffeln aus Schweden?

Sie sind einfach, lecker und schnell gemacht.

Mit Lachs und Kräuterquark ein Gedicht…

Hier erfahrt ihr wie ihr sie ganz einfach selber machen könnt

Ihr benötigt: 2 Personen

  • 250 gr. geschälte, gekochte Kartoffeln
  • 60 gr. zerlassene Butter
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 120 gr. Mehl
  • 1 Tl gehackte Gartenkräuter – optional TK
  • 1 Prise Muskat
  • Salz/Pfeffer

Los gehts:

  • Die ausgekühlten Kartoffeln zu Brei zerstampfen
  • Mit den restlichen Zutaten zu einem Teig vermengen
  • Waffeleisen einfetten
  • und loslegen…

Als Beilage – je nach Gusto – Kräuterquark, Lachs oder Rohkostsalat

Übrigens: Am 25. März feiert man in Schweden den Tag der Waffel…

smaklig måltid

eure Michaela

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s