Sprint & Lauf ABC: Die Hüfte | by Daniele Biffi

 

Die Hüfte ist ein sehr wichtiges Körperteil, wenn du laufen willst. Um schneller zu laufen ist es notwendig, dass die Hüfte stark und mobil ist:

Ein Hauptziel beim Training ist, dass die Hüfte trainiert wird.

Eine starke Hüfte bedeutet, dass man Kraft hat „hoch zu bleiben“, eine aufrechte Haltung beim Laufen zu halten und man hat ausreichend Kraft, um zu drücken.

Um schnell laufen zu können, drückt man mit Füßen, Beinen, Armen und mit der Hüfte. Vielleicht macht das den größten Unterschied aus, ob man in der Lage ist, seine Hüfte zu nutzen und damit „drücken zu können“.

Des Weiteren muss man „hoch bleiben“, wenn man schnell laufen möchte. Um „hoch zu bleiben“ muss der Schwerpunkt (Hüfte) stark sein. Schnelles Laufen erfordert immer, dass man lernt, seine Hüfte zu nutzen.

Es ist nicht nur wichtig die Hüfte zu trainieren sondern es ist auch wichtig, dass man beim Laufen in der Lage ist, sowohl in der Beschleunigungsphase als auch in der sogenannten fliegenden Phase, die Hüfte zu kontrollieren und zu nutzen. Hier braucht man viel Übung und Konzentration.

Es gibt verschiedene Übungen, um das Becken zu trainieren: Schlitten-Läufe, Hoch-Läufe, Übungen für l’Ileo Psoas, Planks, Treppen-Training usw.

Mein Rat: Widme einen guten Teil deines Trainings dem Hüft-Training und du siehst bald deutliche Verbesserungen.

 

Daniele Biffi

http://www.fastandfit.de/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.