Spring Detox-Kur: Warum ihr sie jetzt ausprobieren solltet!

Werbeanzeige – Sponsored Post

Hallo aus Berlin,

den Körper in regelmäßigen Abständen zu entgiften hilft nicht nur dabei sich fit und vital für den Frühling zu fühlen, sondern unterstützt auch zusätzlich die Gewichtsreduzierung. Wir haben einige Tipps zur Entgiftung für euch zusammengestellt, damit ihr eure Detox-Kur richtig angehen und maximale Erfolge erzielen könnt. Im Mittelpunkt steht natürlich eine Ernährungsumstellung, aber auch eine ausreichende Bewegung und die Hilfe einiger Detox-Wundermittel.

Die Grundidee der Detox-Kur 

Überall in den Medien werden nun Detox-Produkte angepriesen, doch was sich dahinter genau versteckt, bis darauf, dass die Produkte entgiftend wirken sollen, wissen die Wenigsten. Im Grunde basiert detoxen auf der naturheilkundlichen Theorie, dass im Körper ein Säure-Basen-Gleichgewicht hergestellt herrschen muss, damit er gesund ist und ordentlich „funktioniert“. Viele Lebensmittel, die wir täglich konsumieren sind allerdings sauer und bringen unseren Körper aus diesem Gleichgewicht. Säure-bildende Lebensmittel sind zum Beispiel Zucker, Weißbrot, Milch, Fleisch, Kaffee und Alkohol. Basische Lebensmittel hingegen können saure Nahrungsmittel ausgleichen. Dazu gehören biologisches Obst und Gemüse, frische Kräuter, die meisten Nüsse, Mandeln und Sojaprodukte.

Zu Beginn der Detoxkur 

Direkt am Anfang sollte man den Darm einmal ordentlich grundreinigen. Dazu gibt es Abführmittel aus der Apotheke, wie zum Beispiel Glaubersalz, oder sanftere Versionen, wie Detox-Tees. Die Tees entgiften den Körper nicht nur, sondern versprechen auch, die Stoffwechselrate und das Energielevel zu erhöhen. Positive Nebeneffekte sind daher, dass ihr Blähungen und Verdauungsprobleme verhindern könnt, mehr Kalorien verbrennt und entschlackt.

Welche Nahrungsmittel ihr nun vermehrt essen solltet

Acai bowl with berries

Wie bereits angedeutet, ist es wichtig, dass ihr euch hauptsächlich von basischen Lebensmitteln ernährt und Säurebilder vermeidet, um euren Körper effektiv zu entgiften. Morgens empfehlen wir warmen Haferbrei mit Mandelmilch, Nüssen und Beeren oder auch Sojajoghurt mit Früchten. Mittags könnt ihr einen leckeren, frischen Salat mit verschiedenen Gemüsesorten und Körnern essen oder eine  Gemüse-Tofu Pfanne mit Hirse kochen, falls ihr größeren Hunger verspürt. Als kleiner Snack zwischendurch ist frisches Obst und Gemüse erlaubt, aber auch Trockenfrüchte, Nüsse und Mandeln. Zum Abendessen können ihr zum Beispiel Pellkartoffeln mit Avocado-Dip oder Vollkornbrot mit Gemüseaufstrich essen, auch Eintöpfe sind sehr angenehm vorm zu Bett gehen, da sie den Magen nicht so stark belasten. Am besten verzichtet ihr auch auf rohes Gemüse am Abend und dünsten es lieber, da ihr sonst Blähungen und Bauchkrämpfe bekommen könnet, da einige Organe abends nicht mehr so intensiv arbeiten.

Ohne Bewegung geht nix

jogging-1509003_1920

Um euren Stoffwechsel in Schwung zu bringen ist Bewegung sehr wichtig. Der Gang ins Fitnessstudio oder Radfahren im Freien sind einige Optionen. Am besten ist allerdings Sport im Freien, da ihr somit auch euer Immunsystem stärkt und die Durchblutung eures Körpers anregt.  So kann der Körper schnell Stoffe ausscheiden, die er nicht verwerten kann, und die sonst im Gewebe eingelagert werden würden.

Welche Resultate sind zu erwarten?

Wenn eure bisherige Ernährung viel Fleisch, Brot, Süßigkeiten und Kaffee enthalten hat, ist euer Körper höchstwahrscheinlich übersäuert. Kein Wunder, dass ihr euch schneller müde fühlt, ab und zu Sodbrennen habt oder unter einer trägen Verdauung, Hautproblemen oder Kopfschmerzen leidet.  Die Basen-Kur soll euren Körper gezielt entgiften und euren Stoffwechsel ankurbeln. Und nicht vergessen, trinken, trinken, trinken – denn das Trinken von viel Wasser hilft euch bei der Ausscheidung von Giften. Zusätzlich hilft zum Beispiel auch eine  28 Tage Detox Kur mit Detox-Tees, die problemlos tagsüber ergänzend getrunken werden.

water-1487304_1280

Im Endeffekt ist es euer Körper, dem ihr etwas Gutes tut. Ihr solltet daher versuchen, aus der kleinen Detox-Kur einen gesunden Lifestyle zu machen und nicht nach einer Woche wieder ins alte Muster zu fallen. Ihr werdet es sehr schnell merken, dass ihr euch viel besser und fitter fühlt!

Du willst mehr von uns lesen, dann folge uns auch auf Facebook

Seid sportlich – bis bald – eure Michaela

 

 

 

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.