3 It-Getränke, die Du diese Wintersaison unbedingt probieren solltest!

  1. Heiße Schokolade mit Rotwein – das Winter  IT-Getränk 2016

 

Dieses Jahr haben wir etwas Besonderes entdeckt, statt mit Rum pimpen wir unser Heißgetränk mit Rotwein.

Diese Mischung wird euch schmecken-versprochen!

250 ml Milch mit gehackter Kuvertüre (ca.80 gr.) auf dem Herd erwärmen – bei mittlerer Hitze so lange rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat. Nun den Rotwein (ca. 150ml) hinzu.

Verfeinert das Heißgetränk noch mit Kokos-Sahne on top.

Et voilà ! Lasst es euch schmecken!

 

2. Bombardino – der Pistentrend 

Seit ein paar Jahren wird dieses Getränk im Winter in Tirol auf nahezu jeder Hütte serviert!

Ihr benötigt:

40 cl heiße Milch

8 cl Brandy

16 cl Eierlikör

Schlagsahne – etwas Kakao und Zimt zum Bestreuen.

Milch erwärmen – Brandy und Eierlikör hinzu – wer möchte kann es noch mit einem Schuss Espresso aufpeppen –  Sahne on top. Fertig!

3. Tom & Jerry – der perfekte Cocktail zur Weihnachtszeit

Tom and Jerry ist ein alkoholisches Heißgetränk, das zur Rubrik der Eggnogs gehört.

In den USA wird es traditionell zu Weihnachten oder an Neujahr getrunken.

Ihr benötigt: (2Pers)

6 cl Brandy

6 cl Rum (braun)

2 Eier

300 ml Milch

4 El Zucker

Muskatnuss

Los gehts:

Eiweiß und Eigelb der Eier trennen. Eigelb mit 2 El Zucker und 1 El Brandy cremig schlagen. Eiweiß mit 2 EL Zucker steif schlagen und unter das Eigelb heben

 

In 2 Groggläser je 3cl Brandy und 3 cl Rum geben. Mit heißer Milch zu 2/3 auffüllen – Eimasse on top.   Muskatnuss drüber reiben.

Fertig

Seid sportlich – bis bald – eure Michaela

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s