Joe´s Tipp: Beste Kaffeekunst und Barista-Seminare im Godshot in Berlin/Prenzlauer Berg

Hallo aus Berlin,

das Godshot befindet sich im Winsviertel/Prenzlauer Berg in der Immanunelkirchstraße 32, 10405 Berlin. Als Mitglied der Speciality Coffee Association of Europe und der Berlin Coffee Society fühlt sich Inhaber Kai-Uwe Beyer einem hohen Standard an Qualität für Kaffee und der Qualifikation seiner Mitarbeiter verpflichtet.

Im Godshot (The future urban coffee Klub) bekommt man nicht nur den perfekten Kaffee, der genau auf das richtige Gramm pro Tasse abgewogen wird, um die beste Balance zwischen Wassermenge und Kaffee zu erreichen, sondern ist auch einer der beliebtesten Treffpunkte im Kiez.

Zusätzlich zum Cafe Godshot betreibt Inhaber Kai-Uwe Beyer das Coffee Lab in der Gaudystraße 8, 10437 Berlin. Hier gibt er Workshops und Barista-Seminare ab 18:00h.

img_5637

Bei einem solchen Barista-Seminar begleitete ich Kai-Uwe Beyer und mußte feststellen, wie komplex doch die Materie rund um das Thema Kaffee in kleinen Details ist.

Es fängt an bei der richtigen Wahl der Wasserqualität, die man für einen perfekten Kaffee haben sollte. Kai-Uwe hat hier natürlich eine professionelle Wasserfilteranlage, in seinem Cafe, als auch hier im Labor, die perfekt gereinigtes Wasser liefert. Überflüssige Stoffe werden gefiltert und der Härtegrad des Wassers, wird auf das richtige Maß reguliert.

Des weiteren ist natürlich eine gute Kaffeequalität eine weitere Grundvoraussetzung, um den perfekten Kaffee zu kreieren. Eine gute Kaffeemaschine erübrigt sich der Erwähnung, aber worauf kommt es jetzt im Detail noch an, um aus den Grundvoraussetzungen, das zu machen, was uns nachher in Verzückung bringt.

img_5636

Es sind zum einen das Spiel zwischen dem Mahlgrad des Kaffees, der natürlich aus frischen Kaffeebohnen direkt vor der Zubereitung frisch gemahlen werden muss, als auch die Durchlaufzeit der bestimmten Wassermenge, welches im Endeffekt einen guten Barista auszeichnet. Mit den Voraussetzungen können wir den richtigen Espresso kreieren und danach kommt noch die Veredelung des Espresso, mit einem perfekten Milchschaum, der wiederum viel Training benötigt und eine kleine Wissenschaft für sich ist. Wie ich lernte, ist eine gute Kaffemühle ebenfalls notwendig, bei der man den Mahlgrad genau einstellen kann. Außerdem schweben mir die Zahlen 25/25 noch im Kopf herum. Diese bedeuten, dass für einen perfekten Espresso, der Kaffee so gemahlen sein muss, dass 25 ml Wasser in 25 Sekunden durch die Kaffeeanlage laufen müssen. Der beste Wert für einen guten Espresso.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wie ich im Coffee Lab durch Kai-Uwe Beyer lernen konnte, ist frische Milch eine Grundvorraussetzung, um nicht nur den perfekten Schaum zu kreieren, sondern auch  die richtige Geschmacks-Harmonie zum Espresso zu erzeugen. Weiterhin kommt ein gewisses Gefühl für die richtige Wärme an der Milchkanne beim Aufschäumen hinzu, um den besten Schaum im richtigen Moment zu generieren. Beim Aufschäumvorgang muss man gleichzeitig mit zwei Fingern die Wärme an der Milchkanne erfühlen. Hat man das Erste geschafft, kommt nun die Fertigkeit mit ins Spiel, den Milchschaum optimal unter den Espresso zu heben (gießen) und wiederum im letzten Moment künstlerische Gebilde zu formen. Wie ich feststellte ist hier aber ein längeres Training notwendig, um dieses zu perfektionieren.

Zum Abschluss wurde dem angehenden Barista, noch die Notwendigkeit einer regelmäßigen Reinigung, der Kaffeeanlage in zwei Stufen gezeigt.

img_5647

Kai-Uwe Beyer beantwortete während des Seminars, jede erdenkliche Frage der Teilnehmer und war stets ein sehr kompetenter Ansprechpartner.

Dieses Seminar ist wirklich sehr lernreich und erweitert den Horizont für jeden Kaffeeliebhaber oder angehenden Barista-Neuling. Ein sehr zu empfehlender Barista-Kurs, der nicht nur die Geschmackssinne sensibillisiert, indem man den Unterschied zwischen gerade gemahlenen Kaffee und dem der eine halbe Stunde alt war, erschmecken kann. Das Seminar erweitert nicht nur den Umfang des Wissens, sondern auch die eigenen praktischen Fähigkeiten auf dem Weg zum Barister.

Fazit: Wer guten Kaffee in Perfektion trinken möchte oder sein Wissen und seine Fähigkeiten in Bezug auf das Zubereiten von Kaffee erweitern möchte, der geht ins Godshot bzw. bucht ein Seminar in Kai-Uwe Beyers Coffee Lab. Hier seid ihr richtig aufgehoben.

Ein herzlichen Dank an Kai-Uwe Beyer für die freundliche Führung durch sein Seminar.

Getestet: November 2016

Godshot – The Future Urban Coffee Klub
Immanunelkirchstraße 32, 10405 Berlin

Coffee Lab
Gaudystraße 8, 10437 Berlin

https://www.godshot.de

Bis bald Euer Joe

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s