Her damit, damit wir alle etwas davon haben – Tarte Tatin

Bonjour aus Berlin,

ich habe es euch ja bereits angedroht..

Äpfel, Äpfel und kein Ende in Sicht 🙂

Tarte Tatin – das Rezept ist einfach und köstlich zugleich

Eine Tarte Tatin gilt als Stern am Pariser Desserthimmel.

Das besondere an einer Tarte Tatin – sie wird verkehrt herum gebacken

Ihr benötigt:

Mürbeteig

150 gr. Mehl

120 gr. kalte Butter

1 Päckchen Vanillezucker

60 gr. Zucker

1 Eigelb

2 El Wasser

So funktioniert Mürbeteig:

Karamell

70 gr. Butter

50 gr. Zucker

Belag 

4 – 5 Äpfel

Los gehts:

  1. Mürbeteig zubereiten –  30 Minuten kalt stellen
  2. Zucker und Butter in einer ofenfesten Pfanne karamellisieren lassen

Apfel schälen und säubern –  mit etwas Zitrone beträufeln

Äpfel in sehr dünne Scheiben schneiden und auf dem erkalteten harten Karamell verteilen

Backofen auf 200 gr. vorheizen

Mürbeteig auf den Äpfeln verteilen

An den Seiten den Teig ein wenig nach unten drücken

Tartes im Ofen ca 30-40 Minuten backen – abkühlen und auf einen großen Kuchenteller stürzen

Am liebsten lauwarm… mit einem Klecks Creme Fraiche

 

Trainieren nicht vergessen

Seid sportlich – bis bald – eure Michaela

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s