Es ist Suppenzeit! Sie sind wieder gefragt: Petersilienwurzeln – einfach & lecker!

Hallo meine Lieben,

man mag es ja kaum zugeben, aber wenn ich ehrlich bin – mag ich diese Zeit.

Denn Herbstzeit ist Suppenzeit, wenn es draußen kälter und dunkler wird, ist das die perfekte Zeit um mal wieder die Suppenkelle zu schwingen.

Suppen sind einfach genial – sie wärmen so richtig schön durch, sind meist schnell gemacht und einfach lecker.

Meine Favoriten im Herbst sind auf jeden Fall eine leckere Kartoffel- oder Kürbissuppe.

Und v.a. selbst gekocht, da weiß man, was man hat…

Eigentlich ist es ganz leicht, eine gute Suppe selbst zu kochen – es kommt natürlich auf die Zutaten und Gewürze an.

Ich schmecke z.B. meine Suppen sehr gerne mit einem Schuss Wein ab. Die Cremigkeit und Bindung von Suppen kann durch das Pürieren von Gemüse und Kartoffeln erreicht werden.

Hocharomatische Öle wie z.B. Kürbiskernöl runden eine gute Suppe noch zusätzlich ab.

Mein Rezeptvorschlag: Eine alte Sorte neu entdeckt

Petersilienwurzelsuppe mit Knoblauchcroutons

400 gr. Petersilienwurzel

100 gr. Kartoffeln

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

200 ml Schlagsahne

500 ml Gemüsebrühe

100 ml Weißwein 🙂

Salz und Pfeffer

etwas Muskat

2 El Butter

1 Baguettebrötchen

Los gehts:

Petersilienwurzel und Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden

Zwiebel fein würfeln

Alles in etwas Butter andünsten

Gemüsefond dazugeben und etwa 10 Minuten köcheln lassen

Mit Sahne und Wein auffüllen

Weitere 10 – 15 Minuten köcheln lassen.

Gehackte Petersilie hinzumengen – mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Baguette klein würfeln – die Knoblauchzehen zerdrücken.

Butter und Knoblauch in einer Pfanne erhitzen und die Baguettewürfel darin goldbraun rösten.

Suppe mit den Croutons on top servieren.

So was von lecker…

 

Bis bald – eure Michaela

One comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s