Megatrend: Sushi adé – jetzt kommt Ceviche!

Hallo aus Berlin,

der neue Foodtrend aus Peru heißt: Ceviche

In Berlin und Hamburg gibt es mittlerweile schon einige Cevecherias.

Was das Geheimnis hinter Ceviche ist und wie ihr das Gericht auch Zuhause hin bekommt, verraten wir hier.

Aber zuerst – was genau ist denn Ceviche?

Das peruanische Nationalgericht gilt als das Sushi der Anden und entwickelt sich momentan zum Megatrend.

Ceviche gilt als leichtes Gericht mit hohem Proteinanteil (also gut für die Muckis), das satt macht und nicht schwer im Magen liegt.

Viel Eiweiß – wenig Kalorien – kaum Kohlenhydrate. Was will man mehr?

Für das klassische Ceviche wird roher,  frischer Fisch – mit Limettensaft mariniert und mit Koriander, Chili, Zwiebeln, Ingwer oder Knoblauch abgeschmeckt.

Merke: Frischer Fisch sollte immer neutral und nicht nach Fisch riechen!

Durch das marinieren wird der Fisch kalt gegart,  im Kern bleibt er dabei roh.

Hier kommt das Rezept:

Für 4 Personen

500 Gramm fester Fisch z.B. Red Snapper oder Dorade- klein geschnitten

Limettensaft auspressen – so das der Fisch überdeckt ist

1 große rote Zwiebel in feine Ringe schneiden

Koriander, Salz und Pfeffer

Gewürze optional – Chili, Knoblauch, Ingwer etc.

Fisch in Limettensaft geben – leicht mit Salz und Pfeffer würzen, Gewürze beimengen, Fisch gründlich durchrühren –  Oberfläche mit den Zwiebel bedecken, erneut mit etwas Salz und Pfeffer würzen

Nach 20 Minuten noch einmal alles kräftig umrühren – nach weiteren 10 Minuten ist die Ceviche fertig.

Auf gekühlten Tellern servieren – bon appétit

Seid sportlich – bis bald – eure Michaela

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s