„Functional Training“ ist das Keyword der Sportszene – Beitrag von Alicia Napier

Hallo,

header_image01

FUNCTIONAL FITNESS TRAINING heißt das Zauberwort: 

Funktionale Fitness-Übungen trainieren Deine Muskeln, um Dir zu helfen, die Aktivitäten des Alltags zu sicher und effizient zu erledigen. Hier erfährst Du mehr über Functional Training – und was diese Art des Trainings für Dich für Vorteile hat.
Lebst Du um zu trainieren? Falls Du nicht gerade Profi-Sportler bist, hast Du bestimmt mit Nein auf diese Frage geantwortet. Tatsächlich sagen die meisten Menschen aber, dass sie Sport treiben um ihre Lebensqualität zu verbessern.
Und das ist auch der Fokus des Functional Fitness. Funktionale Fitness-Übungen sind speziell konzipiert um Deine Muskeln für den Alltag zu trainieren, damit auch Dinge wie Einkäufe tragen oder Treppen steigen einfacher werden und eine Runde Basketball mit Deinen Freunden oder Kindern nicht unter dem Sauerstoffzelt enden.

WAS IST FUNCTIONAL FITNESS TRAINING?

Functional Fitness-Übungen trainieren Deine Muskeln für die Aufgaben des Alltags durch Simulation von typischen Bewegungen, die Du auch regelmäßig zu Hause, am Arbeitsplatz oder beim Sport ausführst. Beim gleichzeitigen Einsatz von verschiedenen Muskeln in sowohl den oberen als auch den unteren Körperregionen betonen funktionale Fitness-Übungen auch die Rumpfstabilität und trainieren deinen sog. „Core“.
Squats zum Beispiel sind eine typische Functional-Fitness Übung, da hierbei Muskeln trainiert werden die Du ständig verwendest, z.B. wenn Du von einem Stuhl aufstehst oder etwas vom Boden aufhebst. Dadurch dass Du also Deine Muskeln so trainierst, wie sie auch täglich eingesetzt werden, wird Dein Körper optimal auf eine Vielzahl von alltäglichen Situationen vorbereitet. Trainiert wird – neben dem eigenen Körper – mit Fitness- oder Medizin-Bällen, Kettlebells und Freeweights, aber auch andere Geräte wie Seile, Kästen, oder Trampoline werden gerne und oft beim Functional Fitnesstraining verwendet.

WAS SIND DIE VORTEILE DES FUNCTIONAL FITNESS TRAININGS

Die typischen Übungen des Functional Fitness Trainings sind in der Regel mehrgelenkig und multimuskulär. Anstatt z.B. nur die Ellenbögen zu bewegen, beinhaltet eine entsprechende Übung im Rahmen des Functional Trainings in der Bewegung sowohl Ellbogen, Schultern, Rücken und Hüften, sowie Knie und Knöchel. Diese Art des Trainings, richtig angewendet, hilft dabei, alltägliche Aktivitäten zu erleichtern, und das das Risiko von Verletzungen zu reduzieren und so Deine Lebensqualität zu verbessern.
Funktionales Fitness Training ist für alle Altersgruppen geeignet. Auch ältere Erwachsene profitieren durch die Verbesserung von Balance, Beweglichkeit und Muskelkraft und reduzieren dadurch das Risiko von Stürzen.

weights-1171856_1280

WAS SIND BEISPIELE FÜR FUNCTIONAL FITNESS-ÜBUNGEN?
Typische Functional Fitness Übungen, die mehrere Gelenke und Muskeln zu verwenden sind:
Multi-direktionale Lunges (Ausfallschritte)
• Stehende Bizeps-Curls
• Step-ups mit Gewichten
• Power-Ropes
• Und viele mehr…

Multi-Direktionale Lunges zum Beispiel sind eine gute Übung für so alltägliche Aufgaben wie Rasenmähen oder Staubsaugen. Bei einer Lunge bleibt ein Bein fest stehen, während das andere Bein einen Ausfallschritt nach vorne, nach hinten oder zu Seite ausführt, bis das vordere Knie in einem 90-Grad Winkel steht und das hintere Knie parallel zum Boden ist.

IST FUNCTIONAL FITNESS TRAINING FÜR JEDERMANN/-FRAU GEEIGNET?
Wenn Du älter als 40 Jahre alt bist und es vielleicht schon ein Weilchen her ist, seit Du das letzte Mal intensiv trainiert hast, oder aber logischerweise wenn Du gesundheitliche Probleme hast, ist es empfehlenswert, vor Beginn eines jeden neuen Trainingsprogramms – ob Functional Training oder andere Trainingsmethoden – Deinen Arzt zu konsultieren. Gleiches gilt selbstverständlich auch für Schwangere.

Im Allgemeinen empfohlen mit Übungen zu beginnen, die nur das eigene Körpergewicht als Widerstand nutzen. Wenn Du fitter bist und bereit für größere Herausforderungen dann können wir die Belastung durch Hinzunahme von Gewichten erhöhen, oder wir integrieren zusätzliche Bewegungselemente in den Ablauf der Übung.

Sportliche Grüße Alicia

One comment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s