Fit auf Malta: DIE neue „HEALTHY LIFESTYLE“ SERIE – von Bella Meß

Hallo meine lieben Lauf- und Sportfreunde,

ich sende euch wieder sonnige und super sommerliche Grüße von der Mittelmeerinsel.

Wusstet ihr eigentlich das Malta die mit Abstand höchste Fettleibigkeitsrate in der EU aufweist? Im Gesamtranking Europas sind sie sogar Platz 3, nach Andorra und der Türkei.

!?! ERSCHRECKEND ODER !?!

Es ist doch irgendwie Ironie des Schicksals, dass ich ausgerechnet hier zum Sportler geworden bin und meinen gesunden Lebensstil entwickelt habe 🙂 inklusive Gewichtsverlust von 14 Kilo 🙂

In den kommenden Wochen werde ich euch mehr Einblicke in mein aktives Leben hier auf Malta geben.

Ich zeige euch unter anderen wo ich meine Power & Inspiration herbekomme, ein paar Einblicke in Bella’s Küche, wo ich gesund auswärts essen gehe und auch mal Schlemme 😉 sowie Einblicke in mein Training während der Sommerpause und dann natürlich wenn es wieder heißt „HALBMARATHON VORBEREITUNG“ 🙂

Ich freue mich darauf und ich hoffe ihr auch 🙂

FreemymeLogo

FREEMYME – FREEDOM BEGINS WITHIN

Wie schon früher viel erwähnt und berichtet, ist es wichtig beim Laufsport nicht nur das Laufen an sich zu sehen. Ein Läufer, egal in welcher Distanz, muss auf „Basic Skills“ genauso fokussieren wie auf seine Pace.

„Core, Rücken, Balance und Flexibilität sind die Schlüsselwörter“

Also habe ich neben meinen wöchentlichen Laufeinheiten, mindestens 2 intensive Sessions im Fitnessstudio um meine Basic Skills zu verbessern und zu entwickeln.

Jedoch kann das einfache Gym doch recht eintönig werden und man verliert schnell Motivation.
Glücklicherweise bin ich von Natur aus sehr ehrgeizig und schaffe den Schritt zum Training jedes Mal. Doch auch ich habe mich nach etwas Abwechslung und nach etwas Neuem gesehnt – UND GEFUNDEN!!!

Seit ein paar Wochen besuche ich regelmäßig ein Fitnessstudio der besonderen Art 🙂

FreemymeLogoBlueEs heißt „FREEMYME“ (Free My Me – setz mich frei) und wurde von drei tollen und aktiven Personen gegründet, die mit 100%iger Leidenschaft tuen was sie Lieben – SPORT & YOGA!!!

Die Gründer sind Daniel Lake, halb Englisch – halb Malteser, Antonio Salacone & Barbara Beltrami – beides Italiener. Alle drei lieben das gesunde und aktive Leben. Daniel und Antonio sind beide extrem sportlich und strahlen in jedem Training diesen positiven Flow aus. Barbara ist leidenschaftlich dem Yoga verfallen und ist selbst Lehrerin bei Freemyme.

FreemymeFounder

Das Konzept Freemyme

Das Gym besteht aus zwei Etagen – mit Rezeption, 2 Trainginsräumen und Duschen:

  • Raum im ersten Stock ist für Yogakurse, Tanzkurse und Poledancing
  • der Raum im Kellergeschoss ist der Kraftraum für diverse Cardio- und Powersessions
  • zusätzlich werden Outdoor-Sessions angeboten, da es ideal am Meer gelegen ist

Das Gym ist ein reines Kurs-Projekt. Das heißt, man hat immer einen motivierenden und sehr fitten Instructor dabei. Das Team wächst stetig mit weiteren professionellen Trainern, alle mit einem echten sportlichen Hintergrund. Daniel selber war z.B. Sprinter gewesen.

FreemymeInstructors

Über eine Mobile-App, die Website (http://www.freemyme.com/) oder direkt an der Rezeption kann man sich für die einzelnen Kurse eintragen. Vorab kann man entweder Pakete kaufen, mit einer gewissen Anzahl an Kursen die dann innerhalb eines Monats oder einem Jahr (abhängig vom Paket) eingelöst werden können. Es ist auch möglich Mitgliedschaften mit einer fixen Anzahl an Kursen pro Woche abzuschließen oder aber auch immer nur den Kurs zu bezahlen, an welchem man teilnehmen möchte.

Ein ungekompliziertes Konzept und bietet für jeden genau das Richtige.

Ich selber gehe nun jeden Dienstag zum „Muscle Connect: Leg Day“ mit Daniel. Im Fitnessstudio habe ich regelmäßig meine Übungen gemacht um meine Beinmuskulatur zu stärken, allerdings pusht man sich selbst doch nicht so sehr wie man es gern will. Mit Daniel mache ich die 2-3 extra Wiederholungen und geh „beyond my limits“.

Nach meiner ersten Session mit ihm kann ich sagen „Ich habe nie einen echten Leg Day gemacht“. Es hat eine Woche gedauert bis ich den Muskelkater los war und wieder richtig und anständig Laufen konnte LOL.

Jetzt sind weitere Session mit ihm gefolgt und ich sage euch, es wird besser und ich stärker 🙂
Ich fange sogar an mich auf die Leg Day Sessions zu freuen 😉

Zusätzlich besuche ich nun auch am Donnerstag die „Abfactory“ (30min Fokus auf Core) und anschließend „MC: Chest & Back“ um meinen Upper Body nicht außer Acht zu lassen.

Alle Kurse bei Freemyme werden barfuß durchgeführt. Wer den Trainingsraum mit Schuhen betritt, bekommt ein Special Warm Up:

(Ich habe noch keinen gesehen, der das riskiert hat 😉 )

IMG_4641

Ich denke ich werde auch noch weitere Kurse auf meine Liste setzen, aber das muss alles noch mit meinem Lauftraining vereinbar sein.

Viele Freemyme-Ambassador gehen wirklich regelmäßig zu ihren Kursen. Die Atmosphäre ist einfach unbeschreiblich. Es ist eine kleine und doch große Familie. Jeder hilft sich – keiner wird ausgelacht und weggedrückt. Jeder hilft dem anderen sich noch ein wenig mehr ins Training einzubringen und noch ein bisschen mehr über sich hinauszuwachsen. Schon nach 3 Sessions kannst du die ersten Erfolge sehen.
Ich zum Beispiel habe vorher noch nie Kniebeugen mit einer Gewichtstange gemacht. Jetzt mache ich es und habe sogar schon meine ersten 10 extra Kilo aufhängen können 😉

EIN TOLLES GEFÜHL!!!!

Ich muss dazu sagen, das alle Instructor wie Daniel oder auch Pam, einfach super inspirierend sind. Sie machen selber aktiv in den Kursen mit, korrigieren dich und geben dir nie das Gefühl du wirst es nicht schaffen. –> Im Gegenteil: sie schaffen es deinen Willen zu wecken – den Willen weiterzumachen und dich zu steigern.

AngieYoga

Ob nun beim Yoga, Poledancing oder bei den Gymsessions – jeder verlässt den Kury mit einem Lächeln und freut sich auf das nächste Mal.

 

Die FreeMyMe Familie ist auch außerhalb des Gyms eng miteinander verbunden. Vor knapp zwei Monaten hatten wir z.B. das Event „The Grid“ – ein Hindernislauf wie man es von Spartan Races kennt.
Eine Reihe von Mitgliedern hat sich bereit erklärt daran teilzunehmen und Daniel & Co haben entsprechend ihre Kurse als Vorbereitung dafür modifiziert.

FreemymeTheGrid

Ergebnis: HAPPY FACES & A HUGE SUCCESS

Jeder Kurs ist auch jedes Mal anders – jedes Mal eine neue Challenge und trotzdem bauen sie aufeinander auf.

Auch im Punkt Ernährung gibt Daniel sehr viel Unterstützung, da er auch die entsprechende Qualifikation als Ernährungsberater hat. Viele haben schon ihre Ziele mit ihm erreicht und wollen dennoch nicht aufhören.

NEIN, sie kommen weiter zu Freemyme –  Es ist ein Lifestyle geworden.  

Das Konzept von Freemyme hat mich so beeindruckt und gefesselt, dass ich einfach nicht anders kann als weiterhin ein Teil von ihnen zu sein und weiter in diese Familie hineinzuwachsen.
Soeben habe ich wieder online meine Kurse für nächste Woche eingebucht 😉

Ein weiterer Vorteil? Da keine Mitgliedschaft von nöten ist, können also auch Touristen einfach mal vorbeikommen und es ausprobieren kann 🙂

DER ERSTE KURS IST ÜBRIGENS IMMER GRATIS 🙂

Also, wann immer es euch auf meine kleine Insel verschlägt:
DON’T MISS OUT FREEMYME!!!

1505012_730325280390101_4115421350898909081_n.png

Bleibt sportlich & liebt was ihr tut!

Eure Bella

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s