Superfood „Kimchi“: Jetzt gehts ans Eingemachte

Hallo aus Berlin,

ein neuer Hype ist ausgebrochen – alle wollen Kimchi!

Habt ihr schon einmal Kimchi probiert?

Ein Nationalgericht aus Korea …mit Millionen von Varianten…

Kimchi ist eingelegtes Gemüse, nach koreanischen Rezept.

Mit Kimchi bezeichnet man grundsätzlich jedes Gemüse, das durch Milchsäuregärung zubereit wird, die Verwertung von Chinakohl ist allerdings die berühmteste.

Kimchi wird zunächst in Salz eingelegt und dann gesäubert. Anschließend wird der Kohl oder eine andere Gemüseart – mit eine Paste aus Gewürzen, Knoblauch und viel Chili vermengt und dunkel gelagert.

Während der Kimchi zur Ruhe kommt, beginnt er zu gären und bekommt seinen typischen Kimchi Geschmack.

Kimchi wird in Korea – traditionell – zu allen Speisen gereicht.

Ausserdem stecken jede Menge Vitamine in der Kimchi-Kohlvariante: Vitamin B und C, Kalium, Folsäure und Magnesium.

Kimchi stärkt dein Immunssystem, ist gut für Nerven, Haut und Haare.

Weiterer Pluspunkt, Kohl ist kalorien- und fettarm und richtig gesund. Also auch perfekt zum Abnehmen.

Seid sportlich – bis bald – eure Michaela

 

 

2 comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s