Matcha Eis – Selber machen!

Guten Abend aus Berlin,

dürfen Sportler naschen? Naschen in Maßen und bei ansonsten gesunder Ernährung ist auch für Sportler mal ein Eis erlaubt!

Man kann ruhig ab und zu mal eine Kugel Eis essen, denn wer kann schon einem Eis im Sommer widerstehen?

V.a. Matcha Eis.

Matcha Eis ist eine Eisspezialität, die ihren Ursprung in Japan hat.

Dieses Eis ist völlig einzigartig im Geschmack und ich kenne nichts was so gesund und lecker schmeckt.

Heute zeigen wir euch, wie ihr auch ohne Eismaschine – Matcha Eis problemlos zubereiten könnt.

Variante 1:

Matcha Eis für 4 Personen

1/4 Liter Sahne

1/4 Liter Milch oder 200 Gramm Mascarpone

80 Gramm Zucker

ca. 8 Gramm Matcha Pulvertee – vorsicht bei der Dosierung, Matcha ist sehr intensiv im Geschmack

Alles nacheinander in einen Kochtopf geben und verrühren, anschließend so lange köcheln lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann ab in die Eismaschine – oder in einer Gefrierbox gefrieren lassen.

Variante 2 – Vegan:

500 ml Sojamilch

Alternatives Süßungsmittel – z.B. Agavenhonig

1 Messerspitze Vanillemark

8 Gramm Matcha Pulvertee

Gleiche Zubereitung s.o.aufkochen und ab in die Eismaschine oder in die Gefrierbox.

 

Fertig ist unser Super-Power-Detox Dessert

Seid sportlich -bis bald – eure Michaela

 

 

 

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s