Die coolste Trendsportart kommt mal wieder aus Skandinavien – Racketlon

Guten Morgen aus Berlin,

ihr spielt gerne Tischtennis, Tennis, Squash oder Badminton?

Dann probiert doch mal Racketlon aus!

Vier Disziplinen, eine Sportart: Racketlon! Das Prinzip ist einfach: Eins gegen Eins, vom kleinsten bis zum größten Schläger, vier Sätze bis 21 Punkte und wer zusammengerechnet am meisten Punkte sammelt hat gewonnen! Es sind also Allrounder gefragt – die Meister des Rackets.

Ein kurzes Video zeigt Euch um was es sich beim Racketlon dreht…

Zählweise

Vier Sätze bis 21 Punkte – Je ein Satz im Tischtennis, Badminton, Squash und Tennis. Bei 20:20 wird der Satz so lange verlängert bis zwei Punkte Unterschied bestehen. Running Score – Jeder Punkt zählt egal welcher Spieler serviert. Servierer zählt – Der Spieler am Service ist verpflichtet vor seinem Service den aktuellen Punktestand auszusprechen (in einer Lautstärke, die der Gegner verstehen kann). Gesamt Punkte zählen – Sieger ist der Spieler der insgesamt am meisten Punkte gesammelt hat. Es kann somit auch ein Spieler als Sieger vom Platz gehen, welcher drei von vier Sätzen verloren hat! Das Match wird abgebrochen sobald der Sieger uneinholbar in Führung liegt und die restlichen Punkte keine Bedeutung mehr haben (Ausnahme Gruppenspiele). Gummiarm Entscheidungspunkt – Wenn die Gesamtpunkteanzahl der Spieler nach den vier Sätzen Unentschieden ist, wird ein einziger Entscheidungspunkt im Tennis gespielt. Derjenige Spieler, welcher beim Los gewinnt kann über Aufschlag oder die Seite entscheiden, der Verlieren über das übrig gebliebene. Der Aufschläger besitzt keinen zweiten Aufschlag kann jedoch bestimmen, ob er von links oder rechts serviert.

Hier findet ihr den Racketlon Verband

Seid sportlich – bis bald – eure Michaela

Advertisements

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.