Strange, verboten und voll im Trend – Roofing, der neue Freizeitsport aus Russland

Hallo..du wunderbarer Sonntag,

kommt ihr mit … auf eine schwindelerregende, wahnsinnige Reise? Nur gucken – nicht nachmachen!

 

Heute möchte ich euch Roofing vorstellen… kein Sport, eher ein lebensgefährliches Hobby!

Der Geburtsort von Roofing war wohl NYC. In den 90 er Jahren soll es bereits die ersten Roofer gegeben haben. Der Trend schwappte ziemlich schnell nach Russland rüber und hat sich dort rasend schnell verbreitet.

Extreme Roofing boomt – als gefährlicher Extremsport – unter den Jugendlichen in Russland.

Sie klettern an den höchsten Gebäuden herum, ohne Netz und Sicherungsseil um sich dort zu fotografieren oder zu filmen.

Viele setzen ihr Leben aufs Spiel, um von der Social Media Gemeinde bejubelt zu werden.

Der Shanghai Tower – monatelang im Voraus geplant.

Dann beginnt der Aufstieg, der mehrere Stunden dauern kann. Oben angekommen, lassen sie ihre Beine über den Abgrund baumeln, während es neben ihnen über 600 Meter in die Tiefe geht.

Diese gefilmte Aktion wurde anschließend sofort ins Netz gestellt und über 5 Millionen Mal angeklickt.

Den Thrill macht offenbar die ständige Gefahr eines Sturzes in den Tod aus.

Dagegen machen sich Roofer durch einmalige und außergewöhnliche Bilder von den Dächern der Welt unsterblich.

Roofer suchen den Höhenrausch und lassen sich vor nichts abschrecken.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag – bis bald – eure Michaela

….und schön auf dem Boden bleiben…

 

 

 

7 Kommentare

  1. Schlimmer gehts immer. Schon dramatisch genug, dass es in ist sich auf die Gleise zu stellen, nur um ein Selfie mit einem einfahrenden Zug bekommen (ist dann auch nicht selten das letzte Bild), aber das ist echt noch mal krasser. Ich frage mich, warum tut man sowas? Und was habe ich vom „Jubel“ einer doch weitestgehend anonymen Gemeinschaft, die im nächsten Moment zig mal „Like“ bei einem Kätzchenvideo drückt?

    Gefällt 1 Person

      1. Ich glaube nicht, dass Aufklärung da viel hilft. Anerkennung ist irgendwie wichtiger geworden, als das richtige Einschätzen von Gefahren. Ja, ich glaube, da spielt auch mangelndes Selbstwertgefühl mit rein.

        Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s