Mit Bouldern – Kraft und Ausdauer trainieren

Mit Bouldern –  Kraft und Ausdauer trainieren

ArticleImageHandler.ashx

Unter Bouldern versteht man das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an Felsblöcken. Es geht darum möglichst schwierige Kletterstellen zu bewältigen. Bouldern leitet sich aus dem Wort boulder ab – das englische Wort für Felsblock.

Bouldern ist ein natürlicher Mix aus Kraft- und Ausdauertraining

Alles was du zum bouldern brauchst sind ein Paar Kletterschuhe und eventuell Chalk – Magnesium, falls du abrutschen solltest. Das war’s

Bouldern ist für jeden geeignet, es gibt unterschiedliche Schwierigkeitsgrade (erkennt man an den Farben der Griffe),  Bouldern kann man natürlich auch alleine oder in einer riesigen Gruppe, macht natürlich mehr Spaß.

Die Spielregeln sind von Halle zu Halle unterschiedlich – ein Bsp. man startet mit dem am niedrigsten Boulder, die Füße sind nicht mehr auf der Matte – dem sogenannten Startgriff und man endet am höchsten Punkt, dem Topgriff, der sollte noch gut 30 Sekunden gehalten werden.

Welche enormen Kraftanstrengungen hinter den einfachen Griffen und Tritten liegen, erkennt jeder, der sich das erste Mal selbst an eine Route der untersten Kategorie gewagt hat.

Sportliche Grüße und viel Spaß – eure Michaela

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s